Arne Jacobsen

Arne Jacobsen - Architekt und Designer

Arne Jacobsen wurde 1902 im dänischen Kopenhagen geboren. Der gelernte Steinmetz studierte Architektur an der Kunstakademie in Kopenhagen und arbeitete im Anschluss an mehreren Bau- und Architekturprojekten, wie der Bellavista-Siedlung in Klampenborg. Später lehrte Arne Jacobsen an der Kopenhagener Kunstakademie und erhielt mehrere Ehrendoktortitel verschiedener Akademien aus dem Ausland. Arne Jacobsen war im vergangenen Jahrhundert der wichtigste Designer in Dänemark.

Arne Jacobsen - Architekt und Designer

Arne Jacobsen wurde 1902 im dänischen Kopenhagen geboren. Der gelernte Steinmetz studierte Architektur an der Kunstakademie in Kopenhagen und arbeitete im Anschluss an mehreren Bau- und Architekturprojekten, wie der Bellavista-Siedlung in Klampenborg. Später lehrte Arne Jacobsen an der Kopenhagener Kunstakademie und erhielt mehrere Ehrendoktortitel verschiedener Akademien aus dem Ausland. Arne Jacobsen war im vergangenen Jahrhundert der wichtigste Designer in Dänemark.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sofort
verfügbar!
Fritz Hansen Egg Chair
Fritz Hansen Egg Chair
ab 4.849,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!

Für die Dänen gilt er bis heute als ein Symbol ihres Landes. Jacobsen war national und international tätig, wurde insbesondere bekannt durch das Design von Stuhl und Sessel. In Deutschland entwarf Jacobsen Gebäude in Hamburg, Berlin, Hannover, Mainz und in weiteren Städten.

„Make it simple“ – Design in Perfektion

Serie 7™ by Arne Jacobsen

Die Natur war Jacobsens Inspirationsquelle,  „Make it simple“, war seine Devise, die von protestantischer Ethik beeinflusst war. In Dänemark gibt es weder Stahl noch Marmor; Arne Jacobsen hatte die Fähigkeit mit den Materialien auszukommen, die die ihm Natur bot. Eigentlich wollte er Maler und Zeichner werden, der Architektenberuf war ursprünglich ein Kompromiss für mehr materielle Sicherheit. 

Architektur und Natur bei Arne Jacobsen

Die Geradlinigkeit der Architektur der schlichten und funktionalen Wohnhäuser der Bellavista-Siedlung in Klampenborg fügt sich perfekt in die Natur ein. Horizontale Linien betonen die Harmonie zwischen Landschaft und Meer. Jacobsen baute ohne Schnörkel und Dekorationen mit Rücksicht auf die Anforderungen des modernen Lebens. Alle Dänen sollten das Privileg haben, auf das Meer zu sehen, war die Maxime von Jacobsens Siedlung. Der Architekt und Designer wollte bezahlbares Design für jedermann. 1965 baute er die Dänische Nationalbank, die ein unglaubliches Raumgefühl in der 20 Meter hohen Lobby verbreitet, deren Strenge der Architektur nur durch deren Farben und gestalterische Details gemildert wird.

SAS Royal Hotel als Gesamtkunstwerk von Arne Jacobsen

Herausragend ist auch der Bau und die Gestaltung des SAS Royal Hotel in Kopenhagen, für die Jacobsen unter anderem den berühmten Egg Chair entwarf. Das Gebäude, das heute Radisson Collection Hotel Royal Copenhagen heißt, ist ein Fünf-Sterne-Hotel mit 261 Zimmern und war eine Auftragsarbeit für die skandinavische Fluggesellschaft SAS. Das Haus ist 20-stöckig, die Inneneinrichtung wurde bis ins Detail geplant – Sessel, Stuhl, Sofa Lampen, Möbel, Vertäfelung und sogar das Besteck. Der Egg Chair ist eine eher organische Komposition, ein Sonderling unter den sonst gradlinigen Sesseln, und wirkt im Raum wie eine Skulptur. Außer dem Egg Chair entwarf Jacobsen viele Möbel für das Hotel, darunter die Stühle „Drop“ und „Swan“ sowie die Sofaserie 3300, die durch Geradlinigkeit besticht. Der Stuhl Drop ist platzsparend, bietet aber durch seine Beweglichkeit einen perfekten Sitzkomfort. Der Swan Sessel gilt heute als hoch gehandelter Klassiker mit Kurven im futuristischen Stil.

Mit der großen Wendeltreppe vom Foyer bis in die erste Etage ging Jacobsen 1960 bis an die Grenzen der technischen Machbarkeit mit dem an 14 Drahtseilen befestigten Treppenlauf. Um dieses Meisterwerk zur Geltung zu bringen, wurde sogar eine spezielle Beleuchtung installiert. Das Hotel war bis 1969 das erste und einzige Hochhaus in Kopenhagen; es war ein Gesamtkunstwerk und sollte sogar als Terminal für Fluggäste fungieren.

Dass das SAS vom Designer Arne Jacobsen als wertvolles Gesamtkonzept geplant war, wussten leider nicht alle nachfolgenden Manager zu schätzen. 2018 wurde das Hotel in akribischer Detektivarbeit saniert und modernisiert – es entstanden auch Nischen für das Arbeiten am Laptop. In der Lobby laden die Drop-Stühle zum entspannten Sitzen ein. Im Restaurant trifft man auf weiteres Design, Möbelstücke als Kellerfunde, wie das Sofa Mayor (zackig, kastenförmig und hochbeinig mit eleganter Rückenlehne) oder den Stuhl Giraffe (skulpturaler Armlehnstuhl).

Design in Kooperation mit Republic of Fritz Hansen – Stuhl und Sessel

Die Zusammenarbeit mit Fritz Hansen beginnt im Jahr 1934. Anfang der 50-er Jahre feierte das Unternehmen mit den Arne Jacobsen-Designs der „Ameise“ („Ant Chair“) und der Serie 3107 große Erfolge. Der Ameisen-Stuhl wurde ursprünglich für die Kantine des Pharmaunternehmens Novo Nordisk entworfen und gilt heute als moderner Design-Klassiker. Jacobsens Gebäude spiegeln seinen Perfektionismus wider, sind modern und muten funktional an. In seiner Arbeit als Designer hingegen hielten organische Formen Einzug. Viele seiner Stühle und Sessel wurden sehr populär: „Die Ameise“, „Das Ei“ (Egg Chair), „Der Schwan“ (Swan Chair) oder die Stühle der „Serie 7“ – der weltweit bis heute meistverkaufte Stuhl. Die Firma Republic of Fritz Hansen produziert diese formschönen und praktischen Möbel bis heute. 

Auszeichnungen von Arne Jacobsen

Jacobsens Schöpfungen sind geprägt von einer klaren Formensprache und sind dem Funktionalismus zuzuordnen. Arne Jacobsen galt als Perfektionist, eine Eigenschaft, die sich in seinen Werken und Möbeln widerspiegelt. Seine Arbeit war durch Designgrößen wie Le Corbusier und Mies van der Rohe beeinflusst. Jacobsen wurde im Laufe seiner Karriere mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Darunter befinden sich Auszeichnungen wie der Ehrendoktor in Oxford (1966) und Glasgow (1968), der Fritz-Schumacher-Preis, die Ehrenmedaille des Akademischen Architektenverbands und weitere.

Neuigkeiten über Arne Jacobsen bei pro office

Zu Besuch im Trapholt Museum in Dänemark Trapholt Museum Dänemark Arne Jacobsen … Künstlern. Zu den permanenten Ausstellungen gehören unter anderem eigens für das Trapholt Museum gemalte Bilder des dänischen Malers Richard Mortensen sowie das einmalige Kubeflex Ferienhaus von Arne Jacobsen. Dieses zählt für das design- und architekturinteressierte Publikum zu den Hauptattraktionen in Kolding. Das Ferienhaus ist im Design des international anerkannten Architekten Arne Jocobsen eingerichtet…
Neue Farben der Serie 7™ von Fritz Hansen Neue Farben der Serie 7 von Fritz Hansen …Die von Arne Jacobsen entworfene Serie 7™ ist mit Abstand der größte Verkaufserfolg eines Stuhls in der Geschichte Fritz Hansens. In diesem Jahr feiert der Stuhl seinen 60sten Geburtstag. Anlässlich der insgesamt 7 Millionen verkauften Series 7™ Stühle in der Geschichte, entwickelte der dänische Künstler Tal R neun neue schöne Farben für die Serie. Tal R ist international bekannt für sein Farbgespür. Die neuen…
Stuhl-Ikone 3107 von Fritz Hansen feiert Jubiläum Stuhl-Ikone 3107 von Fritz Hansen feiert Jubiläum …Die Designgeschichte setzt sich fort. 60 Jahre nach der Einführung der Stuhlserie 7™ von Arne Jacobsen, Nachfolger der legendären "Ameise", ist diese so aktuell wie nie zuvor. Der stapelbare Stuhl 3107 brachte Arne Jacobsen und Republic of Fritz Hansen einen Ehrenplatz ein. Anlässlich des Jubiläums wird es in diesem Jahr zwei Jubiläumsmodelle in speziellen Farben geben. Jubiläumseditionen der Serie…
Aktionsangebot Egg Chair bei pro office Braunschweig|Bremen|Hannover Arne Jacobsen Egg Chair …BEGINNEN SIE IHRE KLASSIKER-SAMMLUNG. Bis zum 31. Mai können Sie Ihre Möbelklassiker-Sammlung mit Arne Jacobsens Original EggTM Chair in allen Stoffvarianten exlusive Comfort für 3.999,- €* inkl. MwSt beginnen. (Normalpreis bis zu 5.411,-€). Ihre Ansprechpartner in den pro office Wohnen & Bürokultur Häusern sind in Braunschweig: Björn Adam, Bremen: Sven Lapp und Hannover: Frank Bünermann. Bitte wenden…
pro office Braunschweig feiert 10-jähriges Jubiläum 10 Jahre pro office Braunschweig Bild 1 … von Gero Wolter bis weit nach Mitternacht gefeiert.Im Laufe des Abends zeigte Hans Mannerhagen von Fritz Hansen sein hohes handwerkliches Können und nähte ein Leder "EI" von Arne Jacobsen. Desweiteren wurde der Stuhlklassiker 3107 von Fritz Hansen verlost. Über den Gewinn freute sich der Braunschweiger Architekt Herr Thomas Möhlendick.Das pro office Braunschweig Team freut sich auf…
Zuletzt angesehen