Thonet

Thonet Erleben Sie hochwertigste Materialien, klassisches Bauhaus Design, gebogenes Stahlrohr, Bugholzmöbel und Möbelkreationen aufstrebender Designer hier im Online Shop. Vom Wiener Kaffeehausstuhl bis zum modernen Lounge Sessel.

Jetzt entdecken:

Thonet Stühle Thonet Tische

Filter schließen
 
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
15% Rabatt
THONET 119 PA Polsterauflage
THONET 119 PA Polsterauflage
333,00 € * ab 283,05 € *
15% Rabatt
THONET 119 F - 119 MF
THONET 119 F - 119 MF
1.124,00 € * ab 955,40 € *
THONET 118 F
THONET 118 F
ab 719,00 € *
THONET 404
THONET 404
ab 642,00 € *
Thonet Stuhl S 64 PVDR
Thonet Stuhl S 64 PVDR
ab 1.909,00 € *
Thonet Stuhl S 64 SPVNDR
Thonet Stuhl S 64 SPVNDR
ab 1.731,00 € *
Thonet Stuhl S 64 SPVDR
Thonet Stuhl S 64 SPVDR
ab 1.773,00 € *
Thonet Stuhl S 64 NDR
Thonet Stuhl S 64 NDR
ab 1.547,00 € *
Thonet S 285-5
Thonet S 285-5
ab 8.764,00 € *
Thonet S 285-2
Thonet S 285-2
ab 2.463,00 € *
Thonet S 285-0
Thonet S 285-0
ab 1.671,00 € *
THONET S 661
THONET S 661
481,00 € *
Thonet S 32 VH
Thonet S 32 VH
1.094,00 € *
Sofort
verfügbar!
15% Rabatt
Thonet Freischwinger S 32
Thonet Freischwinger S 32
727,21 € * ab 618,13 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
15% Rabatt
THONET Beistelltisch B 9
THONET Beistelltisch B 9
624,00 € * ab 530,40 € *
Sofort
verfügbar!
15% Rabatt
Thonet Stuhl S 64
Thonet Stuhl S 64
1.106,00 € * ab 940,10 € *
1 von 3

 

Thonet Design Stühle und Klassiker

Hier finden Sie sowohl die bekannten Klassiker als auch neue Modelle, die in den letzten Jahren anknüpfend an den ureigenen Stil herausgebracht wurden. Falls Sie etwas Spezielles suchen, das hier nicht aufgeführt sein sollte – sprechen Sie uns an! 

Hochwertige Designermöbel

Das Unternehmen Thonet aus Frankenberg Eder steht für Designermöbel von ausgezeichneter Verarbeitungs- und Materialqualität.
Heute sind besonders die Stahlrohrmöbel nach den Entwürfen von Marcel Breuer, Mart Stam und Ludwig Mies van der Rohe aus den 1920er und 1930er Jahren Klassiker unter den Thonet-Produkten geworden.

Zu den bekanntesten Möbeln gehören der Thonet S32 und der Thonet Stuhl S64 aber auch verschiedene Tische, Schreibtische, das Thonet Modell S411 und weitere Stahlrohrmöbel.

Designer

Ludwig Mies van der Rohe

Der gebürtige Aachener traf bereits in jungen Jahren auf Le Corbusier und Walter Gropius. Schnell reihte sich Mies van der Rohe in die Riege der bekanntesten Architekten ein. Unter vielen großen Projekten oblag ihm u.a. die Regieführung bei der Entstehung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung. 1930 übernahm Mies van der Rohe den Posten des Direktors am Bauhaus in Dessau. Mit der Schließung des Bauhauses im Jahre 1933 wanderte Mies van der Rohe in die USA aus. Fünf Jahre später ging er nach Chicago um die Architektur-Abteilung des Armour Institute zu übernehmen. Es sollte eine große Karriere folgen, die ihn bis heute zu einem der bekanntesten und weltweit anerkannten Architekten macht. Zu den Höhepunkten seines Schaffens zählen Gebäude wie die Berliner Nationalgalerie und das New Yorker Seagram Building. Die Entstehung von Möbeldesigns geschah meist im Zuge der Erschaffung von Bauten.

Marcel Breuer

Er studierte am Staatlichen Bauhaus in Weimar und übernahm anschließend die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Dessauer Bauhaus. Er entwarf einige Stahlrohrmöbel, die wegweisend für viele weitere Designs sein sollten. Nach mehreren Jahren in London und der Schweiz zog es ihn in die USA, wo er mit Walter Gropius ein eigenes Architekturbüro eröffnete. Zahlreiche Entwürfe  haben das Möbeldesign geprägt, viele Entwürfe entstanden für die USA und für Europa. Er zählt zu den bedeutendsten Gestaltern und Architekten des modernen Designs. Thonet Produkte aus seiner Feder sind u.a. der Thonet S 32 / S 64 und der Schreibtisch S 285.
Thonet S 35 mit BüffellederBraunes Büffelleder und geöltes Nussbaumholz.
Der Freischwinger Thonet S35 aus der Feder begeistert mit exklusiven Materialien.

Mart Stam

Der Niederländer ist ein Vorreiter im Bereich des modernen Möbeldesigns. Sein Beitrag zur Errichtung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung sorgte für Aufsehen. Er experimentierte mit Stahlrohr und zeigte damit als Gestalter und Architekt neue Wege auf. Neben Tätigkeiten als Dozent im Dessauer Bauhaus arbeitete Mart Stam als Architekt in mehreren Ländern. Sein Weg führte von Russland, Berlin und Amsterdam in die Schweiz, wo er die letzten Jahre seines Lebens verbrachte. Mart Stam zeichnet sich u.a. für den Thonet Stuhl Freischwinger S 43 verantwortlich.

Unter Anderem Stefan Diez, Hadi Teherani und Claudio Bellini haben Entwürfe für Thonet geschaffen. 

Die Geschichte von Thonet

Eine bald 200 jährige Geschichte verbindet Thonet mit der Produktion hochwertiger Designermöbel Klassiker. Doch von diesem Erfolg war der Gründer Michael Thonet weit entfernt, als er seine kleine Möbelwerkstatt in Wien eröffnete. Nachdem Thonet zu dieser Zeit in eine finanzielle Schieflage geriet, wanderte Michael Thonet mit seiner Familie 1842 nach Wien in Österreich aus fertigte Stühle für Möbelhändler an. 1849 ging Thonet zurück in die Selbständigkeit und eröffnete seine Werkstätte.
Qualitativ hochwertige Produkte, erst recht Stühle, in der Masse zu produzieren, das war in der damaligen Zeit eher unüblich, doch Michael Thonet stellte sich dieser Herausforderung. Die Stühle, die später als Design Klassiker in die Geschichte eingingen, waren zu Beginn dafür ausersehen, eine Serienfertigung von sehr praktischen Stühlen zu ermöglichen. So begann er ein Verfahren zu entwickeln, bei dem Buchenholz durch Wasserdampf gebogen und in Form gebracht wurde. In der Firma "Gebrüder Thonet" behielt Michael Thonet bis zu seinem Tode die Leitung. Thonet legte den Grundstein für eine ganze Industrie, die mit gebogenem Holz arbeitet. Anfang des 20. Jahrhunderts stellten in Österreich-Ungarn bereits 52 Firmen mit 60 Fabriken Möbelstücke aus gebogenem Holz her. Seit 2011 führt Peter Thonet das Unternehmen.

Nach dem ersten Weltkrieg gehörte Thonet als Teilhaber zum Möbelhersteller Mundus, der damals weltweit größte Produzent von Möbeln. 1938 änderten sich die Verhältnisse, als der Hauptaktionär Leopold Pilzer in die USA flüchten musste. Das Unternehmen wurde zerschlagen. 1953 gründete Georg Thonet (Urenkeln von Michael Thonet) die Thonet GmbH neu und errichtete das Werk Thonet Frankenberg wieder.

Kaffeehausstuhl Nr.14

Aus diesem Verfahren ging der berühmte Thonet Kaffeehausstuhl 214 mit Wiener Geflecht hervor, der Kaffeehaus Stuhl wurde zum Verkaufsschlager und zu einer der bekanntesten Design-Ikonen. Noch heute begegnet dieser Wiener Kaffeehausstuhl, wie man ihn schon bald taufte, dem Reisenden in zahlreichen Wiener Etablissements in zeitloser Eleganz. Die aus dampfgebogenem Holz hergestellten Thonet Kaffeehausstühle wurden zu einem Markenzeichen. Zum Klassiker wurde der Holzstuhl erst in den folgenden Jahren, zu Beginn Ihrer Geschichte waren die Stühle auch und vor allem praktisch. Man konnte z.B. durch die Art der Produktion die Stühle zum Transport in ihre Einzelteile zerlegen, wodurch eine große Menge dieser Klassiker in wenig Stauraum untergebracht werden konnte.

Thonet S 43 schwarz weiss

Der Bauhausstil

Doch dampfgebogenes Holz wurde schon bald ergänzt durch den unverkennbaren Bauhausstil. In einem zweiten Werk im hessischen Frankenberg wurden Stühle und Freischwinger aus gebogenem Stahlrohr hergestellt. Klassiker des Industriedesigns entstanden.

Moderne trifft auf Tradition

Unter anderen verliehen Mies van der Rohe und Mart Stam den Möbeln ihre charakteristische Form und schufen Freischwinger, welche auch heute noch im Sortiment von Thonet zu finden sind. Heute trifft die Tradition auf die Moderne. Zeitlose Modelle finden sich ebenso im Sortiment, wie moderne Interpretationen der Möbelkultur. Dabei wuchs der Anspruch, den Thonet in seinen Anfangsjahren an die eigenen Produkte stellte. Ging es damals darum, in der Masse zu produzieren, so setzt man bei Thonet heute auf exklusive Produkte, jeder Stuhl gefertigt auf höchstem handwerklichem Niveau.

Historische Entwürfe - zeitlos elegant

Thonet Produkte haben einen ganz eigenen Charme und vermitteln einen Hauch von Geschichte, gepaart mit dieser Eleganz, die einem verrät, dass es sich um ein ganz besonderes Möbelstück handelt, wie ein schwarz gebeizter S 32 aus Buche. Sieht man aufmerksam Filme, Zeitschriften, Fotografien der letzten Jahrzehnte, so findet man immer wieder auch Thonet. Sei es der Stuhl der einem Forscher in der Totenkammer einer ägyptischen Pyramide als Sitzgelegenheit diente oder der Stuhl, der Charlie Chaplin in seinen Filmen begleitete.

Thonet S64 KlassikerThonet Stahlrohr-Freischwinger Modell S 64 N Pure Materials -Nussbaum, auch als Thonet Bürostuhl S 64 VDR erhältlich.

Erstaunlich daran ist, dass Thonet Designs, bestehend aus Bauhaus-Stahlrohrmöbeln und Bugholz-Stühlen mit mehr als 150 Jahren Tradition einen modernen Schick besitzen, der sie zeitlos elegant erscheinen lässt.

Doch sind es nicht nur die alten Entwürfe aus Holz und Stahlrohr, vielmehr existieren diese Vintage und Retro Entwürfe neben den modernen, neuen und innovativen Ideen, mit denen Thonet auch heute noch den Markt an Designmöbeln bereichert, zB. Design Büro Möbel wie die VDR Reihe, Thonet Sofas, Thonet Hocker wie der Thonet 118 Barhocker von Sebastian Herkner und vieles mehr.

FAQ

Wir wird Thonet ausgesprochen?

Die korrekte Aussprache des Namens Thonet gibt Rätsel auf. Frankophile vermuten sofort ein Namensende mit Accent aigu, der nur auf dem Vokal „e“ stehen darf (etwa Thoné). Ob der in Boppard in Rheinland-Pfalz geborene Firmengründer der legendären Möbel, der Tischlermeister Michael Thonet (1796-1871), französische Wurzeln hat, ist nicht bekannt. Tatsächlich sprechen wir seinen Namen heute mit gefühlten „3N“ – TONN-NETT.

Wie erkenne ich Thonet Stühle?

Üblicherweise handelt es sich nicht um einen Thonet Stuhl, wenn die Unterseite nicht gekennzeichnet ist. Ein echter Thonet trägt eine Papierschutzmarke, einen Farbstempel oder einen Prägestempel. Im Laufe der Zeit wandelten sich die Buchstaben, Thonet, Gebr. Thonet und ähnliches. Durch den Zahn der Zeit und schlechte Restaurierung können diese Erkennungszeichen bei Antiquitäten entfernt oder unsichtbar sein. Bei den allerersten schichtverleimten Stühlen kann diese Kennzeichnung gänzlich fehlen. Thonet verwendete bei seinen sehr frühen Modellen Prägestempel auf der Unterseite des Sitzrahmens, später an dessen Innenseite, gelegentlich in Verbindung mit einer Papierschutzmarke. Ab ca. 1880 löste der Farbstempel „Thonet“ den Prägestempel ab. In der Regel ist dieser an der vorderen Innenseite des Sessels angebracht, manchmal aber auch seitlich. Bei den frühen Modellen wurden häufig auf der Unterseite des Sitzes Symbole in Form eines Sterns oder einer Sonne eingekerbt. Weitere Merkmale sind durchgebohrte Vorderbeine und die Verbindungen zwischen Lehne und Sitzrahmen, die seit ca. 1875 optional oder serienmäßig verwendet wurden. Auch beim Original Freischwinger ist an der Rückseite ein Thonet Emblem angebracht. Die Kappen an den Enden des Stahlrohrs sind sauber verarbeitet, Schrauben sind versenkt. Hochwertiges Stahlrohr erhält die Schwingfunktion des Stuhles und bricht nicht. Wer Zweifel an der Originalität eines Thonet Möbel hat, kann sich mit Fragen oder Fotos an das Familienunternehmen wenden. Helen Thonet ist Expertin für die Produktgeschichte des Unternehmens.

Wer repariert Thonet Stühle?

Die Stühle und Tische von Thonet unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle vor dem Versand. Der Legende nach soll ein Thonet Stuhl einen Sturz aus dem Eiffelturm „überlebt“ haben. Durch hochwertige Materialien und passgenaue Verarbeitung haben Thonet Möbel bei guter Behandlung eine lange Lebensdauer über mehrere Generationen und können vererbt werden. Natürliche Gebrauchsspuren senken den Marktwert nicht unbedingt. Im Laufe der Jahrzehnte kann beispielsweise das Flechtmaterial durch unsachgemäße Behandlung leiden. Reparaturen erledigt am besten der Thonet eigene Reparaturservice: www.thonet.de/de/service/endkunden/reparaturservice. Um den Wert der Möbel zu erhalten, empfehlen wir die professionelle Reparatur. Insbesondere Antiquitäten verlieren einiges von ihrem Wert, wenn sie unprofessionell behandelt werden. Dazu gehören der Materialeinsatz und die Verarbeitung.

Wo werden Thonet Stühle hergestellt?

Die Fertigung von Thonet Stühlen begann 1819 in Boppard am Rhein. 1842 holte Fürst Metternich den Firmengründer Michael Thonet nach Wien, wo er im Jahr 1849 ein Unternehmen von Weltrang gründete. Damals wurden Thonet Bugholzstühle in Tschechien, Ungarn und auch Russland gefertigt. Nach seinem Tod wurde das Unternehmen von den fünf Söhnen weitergeführt. In den 1930-er Jahren kam der berühmte Freischwinger hinzu. Durch Enteignungen im Zuge des Zweiten Weltkriegs wurde die Fabrikation an den Firmensitz nach Frankenberg verlegt, wo heute die fünfte Generation des Familienunternehmens Klassiker und Modernes aus Bugholz und Stahlrohr herstellt.

Welcher Tisch zu Thonet Stühlen?

Die Esszimmertische und der Schreibtisch sind in gradlinigem Design gehalten und passen sich hervorragend den Thonet Stühlen an. Die Bauhaus Beistelltische aus Glas oder Kunststoff mit den verchromten Beinen von Marcel Breuer aus den Jahren 1925/26 sind der perfekte Partner zu den Freischwingern, dessen künstlerisches Urheberrecht Mart Stam zugesprochen wurde. Den THONET Beistelltisch gibt es auch im Set. Der Thonet S 285/1 Schreibtisch passt auch bestens zum Freischwinger, aber ebenso zu modernen Bürostühlen. Da die Thonet Esszimmertische sowohl aus Holz, als auch aus verchromten Stahl bestehen, passen sie exzellent sowohl zu den Freischwingern als auch zu den Bugholzstühlen mit oder ohne Flechtgewebe. Auch der THONET 1500 Esstisch nach dem Design von Wolfgang C. R. Mezger korrespondiert durch seine schwarzen pulverbeschichteten Beine mit den schwarzen Freischwingern. Wer noch viel vorhat, entscheidet sich für die Thonet Tische von Glen Oliver Löw, von denen die Serie THONET S 1071-1072 auch ausziehbar ist – für jeden Anlass bietet die Firma Thonet die passende Größe. Natürlich sind diese Tische auch als Konferenztisch für Firmen geeignet. Gemütlicher geht es zu mit den Beistelltischen 1808 und 1809 von der Design Formstelle, Claudia Kleine und Jörg Kürschner, die zu den Lounge Sesseln von Thonet passen.

Neuigkeiten über THONET bei pro office

Orgatec 2022 – New Visions of WorkOrgatec 2022 – New Visions of Work… und -begrünung als auch zur Abgrenzung vermehrt eingesetzt werden. Die Flexibilität des Möbels zeigt sich auch darin, das es in mehreren Bereichen gleichwohl zu Hause ist, wie zum Beispiel Thonets Formholzstuhl S661 mit Erweiterung zum Drehstuhl. Dieser ist sowohl im Besprechungs-, Warte, Arbeits- und Esszimmer anzutreffen. Gesundheit ist das Maß aller Dinge und darf am Arbeitsplatz nicht zu…
5 Jahre Elbphilharmonie - Architektenreise mit pro office nach Hamburg5 Jahre Elbphilharmonie - Architektenreise mit pro office nach Hamburg…Ihre Arbeiten für bekannte Marken wie Vitra, Artek oder Thonet machten sie international bekannt und wurden vielfach ausgezeichnet. Eines der umfangreichsten Projekte war die Möblierung der Elbphilharmonie. Doch auch für die Arbeitsräume des Museums für Kunst und Gewerbe MK&G in Hamburg hat Studio Besau-Marguerre ein kreatives Interiordesignkonzept entworfen, dessen Umsetzung die Architektengruppe im Anschluss…
Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119… Die Ähnlichkeit spiegelt sich vor allem in der hufeisenförmigen Sitzfläche und dem Bugholzrahmen wider. Auch die Beizfarben und Hochglanzlacke des 119 kennen wir bereits aus der 118er Serie. Das neueste Thonet-Familienmitglied unterstreicht das Gleichgewicht zwischen Tradition und Innovation, weshalb es sich optimal in die bestehenden Kollektionen einfügt. Neben dem klassischen Stuhl 118 in…
Weihnachten im Schuhkarton Packparty in HamburgWeihnachten im Schuhkarton Packparty in Hamburg…Hierzu wurde der Showroom kurzerhand in Weihnachtsstimmung versetzt. Bei kleinen Leckereien wurde fleißig gepackt - ingesamt 64 Pakete.  Passend zu der Aktion hat pro office Hamburg von Thonet einen tollen Kinderstuhl erhalten, den es bei einem Instagram Gewinnspiel zu verlosen gab. Die Gäste der Veranstaltung haben automatisch an der Verlosung teilgenommen. Unser Gast, Rebekka Weber, hat gewonnen und darf…
Aktion "Icons of Thonet - Lounge & Living"Aktion "Icons of Thonet - Lounge & Living"…Mit der Aktion „Icons of Thonet – Lounge & Living“ gibt Thonet Ihnen die Möglichkeit, Ihren privaten Rückzugsort ganz individuell zu gestalten: Wählen Sie den Polstersessel S 411 und unsere klassischen Beistelltische B 9 und B 97 oder kombinieren Sie den Design-Klassiker S 35 von Marcel Breuer mit dem Beistelltisch MR 515 von Ludwig Mies van der Rohe. Dazu werden Ihnen die passende Stahlrohr-Leuchte LUM…
Zuletzt angesehen