Thonet Stühle und Möbel bei pro office

 

ThonetTHONET Stühle sind Design Klassiker! Der Beginn der Möbel liegt in der am Rhein gelegenen Stadt Boppard, wo Michael Thonet bereits 1830 mit Entwürfen experimentierte, die er aus Bugholz, gebogenem Schichtholz herstellte. Von dort wurde er von Fürst Metternich nach Wien berufen wo er 1859 den vielleicht bekanntesten Stuhl der Welt, den Stuhl Nr.14 entwarf, der als Wiener Caféhausstuhl berühmt wurde. 

Heute sind für das Unternehmen besonders die Stahlrohrmöbel nach den Entwürfen von Marcel Breuer, Mart Stam und Mies van der Rohe aus den 1920er und 1930er Jahren Klassiker unter den Thonet-Produkten geworden.

Zu den bekanntesten Möbeln gehören der Stuhl S32 und der Stuhl S64 aber auch verschiedene Tische, Schreibtische, der S411 Lounge Sessel und weitere Stahlrohrmöbel.

Design Stühle und Klassiker von Thonet

Hier im Möbel Shop finden Sie online sowohl die bekannten Klassiker als auch neue Modelle, die in den letzten Jahren anknüpfend an den ureigenen Stil herausgebracht wurden. Falls Sie etwas Spezielles suchen, das hier nicht aufgeführt sein sollte – sprechen Sie uns an! 

Die Geschichte von Thonet

Eine bald 200 jährige Geschichte verbindet Thonet mit der Produktion hochwertiger Designermöbel Klassiker. Doch von diesem Erfolg war der Gründer Michael Thonet weit entfernt, als er im Jahre 1819 seine kleine Möbelwerkstatt in Wien eröffnete.

Qualitativ hochwertige Möbel, erst recht Design Stühle, in der Masse zu produzieren, das war in der damaligen Zeit eher unüblich, doch der Gründer stellte sich mit seinem Unternehmen dieser Herausforderung. Die Stühle, die später als Design Klassiker in die Geschichte eingingen, waren zu Beginn dafür ausersehen, eine Serienfertigung von sehr praktischen Stühlen zu ermöglichen. So begann man er ein Verfahren zu entwickeln, bei dem Buchenholz durch Wasserdampf gebogen und in Form gebracht wurde.

Kaffeehausstuhl Nr.14

Aus diesem Verfahren ging der berühmte Stuhl Nr. 14 hervor, ein Verkaufsschlager. Noch heute begegnet dieser Wiener Kaffeehausstuhl, wie man ihn schon bald taufte, dem Reisenden in zahlreichen Wiener Etablissements in zeitloser Eleganz. Für das Unternehmen entwickelten sich die Möbel aus dampfgebogenem Holz zu einem Markenzeichen. Design Klassiker wurden Sie wie gesagt erst in den folgenden Jahren, zu Beginn Ihrer Geschichte waren die Stühle auch und vor allem praktisch. Man konnte z.B. durch die Art der Produktion die Stühle zum Transport in ihre Einzelteile zerlegen, wodurch eine große Menge dieser späteren Design Klassiker in wenig Stauraum untergebracht werden konnte.

Der Bauhausstil

Doch dampfgebogenes Holz wurde schon bald ergänzt durch den unverkennbaren Bauhausstil. In einem zweiten Werk im hessischen Frankenberg entwickelte das Unternehmen Design Möbel aus gebogenem Stahlrohr und schuf Klassiker des Industriedesigns.

Moderne trifft auf Tradition

Unter anderen verliehen Mies van der Rohe und Mart Stam den Möbeln ihr charakteristisches Design und schufen Klassiker, welche auch heute noch im Sortiment von Thonet zu finden sind. Heute trifft die Tradition auf die Moderne. Zeitlose Klassiker finden sich ebenso im Sortiment, wie moderne Interpretationen der Möbelkultur. Dabei wuchs der Anspruch, den das Unternehmen in seinen Anfangsjahren an die eigenen Produkte und das Design stellte. Ging es damals darum, Möbel in der Masse zu produzieren, so setzt man bei Thonet heute auf exklusive Möbel, gefertigt auf höchstem handwerklichem Niveau.

Historische Entwürfe - zeitlos elegant

Thonet Möbel haben einen ganz eigenen Charme und vermitteln einen Hauch von Geschichte, gepaart mit dieser Eleganz, die einem verrät, dass es sich um ein ganz besonderes Möbelstück handelt. Sieht man aufmerksam Filme, Zeitschriften, Fotografien der letzten Jahrzehnte, so findet man immer wieder auch Möbel von Thonet. Sei es der Stuhl der einem Forscher in der Totenkammer einer ägyptischen Pyramide als Sitzgelegenheit diente oder der Stuhl, der Charlie Chaplin in seinen Filmen begleitete.

Erstaunlich daran ist, dass Thonet Möbel mit mehr als 150 Jahren Tradition einen modernen Schick besitzen, der sie zeitlos elegant erscheinen lässt.

Doch sind es nicht nur die alten Entwürfe aus Holz und Stahlrohr, vielmehr existieren diese neben den modernen, neuen und innovativen Ideen, mit denen das Unternehmen Thonet auch heute noch den Markt an Designmöbeln bereichert – hier im Online Shop von pro office Büro + Wohnkultur.

Designer

Ludwig Mies van der Rohe

Der gebürtige Aachener traf bereits in jungen Jahren auf Le Corbusier und Walter Gropius. Schnell reihte sich Mies van der Rohe in die Riege der bekanntesten Architekten und Designer ein. Unter vielen großen Projekten oblag ihm u.a. die Regieführung bei der Entstehung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung. 1930 übernahm Mies van der Rohe den Posten des Direktors am Bauhaus in Dessau. Mit der Schließung des Bauhauses im Jahre 1933 wanderte Mies van der Rohe in die USA aus. Fünf Jahre später ging er nach Chicago um die Architektur-Abteilung des Armour Institute zu übernehmen. Es sollte eine große Karriere folgen, die ihn bis heute zu einem der bekanntesten Designer und weltweit anerkannten Architekten macht. Zu den Höhepunkten seines Schaffens zählen Gebäude wie die Berliner Nationalgalerie und das New Yorker Seagram Building. Die Entstehung von Möbeldesigns geschah meist im Zuge der Erschaffung von Bauten.

Marcel Breuer

Der Designer und Architekt studierte am Staatlichen Bauhaus in Weimar und übernahm anschließend die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Dessauer Bauhaus. Marcel Breuer entwarf einige Stahlrohrmöbel, die wegweisend für viele weitere Designs sein sollten. Nach mehreren Jahren in London und der Schweiz zog es Breuer in die USA, wo er mit Walter Gropius ein eigenes Architekturbüro eröffnete. Zahlreiche Entwürfe von Marcel Breuer haben das Möbeldesign geprägt, viele Entwürfe entstanden für die USA und für Europa. Der Designer und Architekt zählt zu den bedeutendsten Gestaltern und Architekten des modernen Designs. Thonet Produkte aus seiner Feder sind u.a. der Thonet S 32 / S 64 und der Schreibtisch S 285.

Mart Stam

Der niederländische Designer ist ein Vorreiter im Bereich des modernen Möbeldesigns. Sein Beitrag zur Errichtung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung sorgte für Aufsehen. Er experimentierte mit Stahlrohr und zeigte damit als Gestalter und Architekt neue Wege auf. Neben Tätigkeiten als Dozent im Dessauer Bauhaus arbeitete Mart Stam als Architekt in mehreren Ländern. Sein Weg führte von Russland, Berlin und Amsterdam in die Schweiz, wo er die letzten Jahre seines Lebens verbrachte. Mart Stam zeichnet sich u.a. für den Thonet Stuhl S 43 verantwortlich.
THONET Stühle THONET Freischwinger THONET Barhocker THONET Sessel THONET Tische THONET Schreibtische THONET Couchtische und Beistelltische... mehr erfahren »
Fenster schließen
Thonet Stühle und Möbel bei pro office

 

ThonetTHONET Stühle sind Design Klassiker! Der Beginn der Möbel liegt in der am Rhein gelegenen Stadt Boppard, wo Michael Thonet bereits 1830 mit Entwürfen experimentierte, die er aus Bugholz, gebogenem Schichtholz herstellte. Von dort wurde er von Fürst Metternich nach Wien berufen wo er 1859 den vielleicht bekanntesten Stuhl der Welt, den Stuhl Nr.14 entwarf, der als Wiener Caféhausstuhl berühmt wurde. 

Heute sind für das Unternehmen besonders die Stahlrohrmöbel nach den Entwürfen von Marcel Breuer, Mart Stam und Mies van der Rohe aus den 1920er und 1930er Jahren Klassiker unter den Thonet-Produkten geworden.

Zu den bekanntesten Möbeln gehören der Stuhl S32 und der Stuhl S64 aber auch verschiedene Tische, Schreibtische, der S411 Lounge Sessel und weitere Stahlrohrmöbel.

Design Stühle und Klassiker von Thonet

Hier im Möbel Shop finden Sie online sowohl die bekannten Klassiker als auch neue Modelle, die in den letzten Jahren anknüpfend an den ureigenen Stil herausgebracht wurden. Falls Sie etwas Spezielles suchen, das hier nicht aufgeführt sein sollte – sprechen Sie uns an! 

Die Geschichte von Thonet

Eine bald 200 jährige Geschichte verbindet Thonet mit der Produktion hochwertiger Designermöbel Klassiker. Doch von diesem Erfolg war der Gründer Michael Thonet weit entfernt, als er im Jahre 1819 seine kleine Möbelwerkstatt in Wien eröffnete.

Qualitativ hochwertige Möbel, erst recht Design Stühle, in der Masse zu produzieren, das war in der damaligen Zeit eher unüblich, doch der Gründer stellte sich mit seinem Unternehmen dieser Herausforderung. Die Stühle, die später als Design Klassiker in die Geschichte eingingen, waren zu Beginn dafür ausersehen, eine Serienfertigung von sehr praktischen Stühlen zu ermöglichen. So begann man er ein Verfahren zu entwickeln, bei dem Buchenholz durch Wasserdampf gebogen und in Form gebracht wurde.

Kaffeehausstuhl Nr.14

Aus diesem Verfahren ging der berühmte Stuhl Nr. 14 hervor, ein Verkaufsschlager. Noch heute begegnet dieser Wiener Kaffeehausstuhl, wie man ihn schon bald taufte, dem Reisenden in zahlreichen Wiener Etablissements in zeitloser Eleganz. Für das Unternehmen entwickelten sich die Möbel aus dampfgebogenem Holz zu einem Markenzeichen. Design Klassiker wurden Sie wie gesagt erst in den folgenden Jahren, zu Beginn Ihrer Geschichte waren die Stühle auch und vor allem praktisch. Man konnte z.B. durch die Art der Produktion die Stühle zum Transport in ihre Einzelteile zerlegen, wodurch eine große Menge dieser späteren Design Klassiker in wenig Stauraum untergebracht werden konnte.

Der Bauhausstil

Doch dampfgebogenes Holz wurde schon bald ergänzt durch den unverkennbaren Bauhausstil. In einem zweiten Werk im hessischen Frankenberg entwickelte das Unternehmen Design Möbel aus gebogenem Stahlrohr und schuf Klassiker des Industriedesigns.

Moderne trifft auf Tradition

Unter anderen verliehen Mies van der Rohe und Mart Stam den Möbeln ihr charakteristisches Design und schufen Klassiker, welche auch heute noch im Sortiment von Thonet zu finden sind. Heute trifft die Tradition auf die Moderne. Zeitlose Klassiker finden sich ebenso im Sortiment, wie moderne Interpretationen der Möbelkultur. Dabei wuchs der Anspruch, den das Unternehmen in seinen Anfangsjahren an die eigenen Produkte und das Design stellte. Ging es damals darum, Möbel in der Masse zu produzieren, so setzt man bei Thonet heute auf exklusive Möbel, gefertigt auf höchstem handwerklichem Niveau.

Historische Entwürfe - zeitlos elegant

Thonet Möbel haben einen ganz eigenen Charme und vermitteln einen Hauch von Geschichte, gepaart mit dieser Eleganz, die einem verrät, dass es sich um ein ganz besonderes Möbelstück handelt. Sieht man aufmerksam Filme, Zeitschriften, Fotografien der letzten Jahrzehnte, so findet man immer wieder auch Möbel von Thonet. Sei es der Stuhl der einem Forscher in der Totenkammer einer ägyptischen Pyramide als Sitzgelegenheit diente oder der Stuhl, der Charlie Chaplin in seinen Filmen begleitete.

Erstaunlich daran ist, dass Thonet Möbel mit mehr als 150 Jahren Tradition einen modernen Schick besitzen, der sie zeitlos elegant erscheinen lässt.

Doch sind es nicht nur die alten Entwürfe aus Holz und Stahlrohr, vielmehr existieren diese neben den modernen, neuen und innovativen Ideen, mit denen das Unternehmen Thonet auch heute noch den Markt an Designmöbeln bereichert – hier im Online Shop von pro office Büro + Wohnkultur.

Designer

Ludwig Mies van der Rohe

Der gebürtige Aachener traf bereits in jungen Jahren auf Le Corbusier und Walter Gropius. Schnell reihte sich Mies van der Rohe in die Riege der bekanntesten Architekten und Designer ein. Unter vielen großen Projekten oblag ihm u.a. die Regieführung bei der Entstehung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung. 1930 übernahm Mies van der Rohe den Posten des Direktors am Bauhaus in Dessau. Mit der Schließung des Bauhauses im Jahre 1933 wanderte Mies van der Rohe in die USA aus. Fünf Jahre später ging er nach Chicago um die Architektur-Abteilung des Armour Institute zu übernehmen. Es sollte eine große Karriere folgen, die ihn bis heute zu einem der bekanntesten Designer und weltweit anerkannten Architekten macht. Zu den Höhepunkten seines Schaffens zählen Gebäude wie die Berliner Nationalgalerie und das New Yorker Seagram Building. Die Entstehung von Möbeldesigns geschah meist im Zuge der Erschaffung von Bauten.

Marcel Breuer

Der Designer und Architekt studierte am Staatlichen Bauhaus in Weimar und übernahm anschließend die Leitung der Tischlereiwerkstatt am Dessauer Bauhaus. Marcel Breuer entwarf einige Stahlrohrmöbel, die wegweisend für viele weitere Designs sein sollten. Nach mehreren Jahren in London und der Schweiz zog es Breuer in die USA, wo er mit Walter Gropius ein eigenes Architekturbüro eröffnete. Zahlreiche Entwürfe von Marcel Breuer haben das Möbeldesign geprägt, viele Entwürfe entstanden für die USA und für Europa. Der Designer und Architekt zählt zu den bedeutendsten Gestaltern und Architekten des modernen Designs. Thonet Produkte aus seiner Feder sind u.a. der Thonet S 32 / S 64 und der Schreibtisch S 285.

Mart Stam

Der niederländische Designer ist ein Vorreiter im Bereich des modernen Möbeldesigns. Sein Beitrag zur Errichtung der Stuttgarter Weißenhofsiedlung sorgte für Aufsehen. Er experimentierte mit Stahlrohr und zeigte damit als Gestalter und Architekt neue Wege auf. Neben Tätigkeiten als Dozent im Dessauer Bauhaus arbeitete Mart Stam als Architekt in mehreren Ländern. Sein Weg führte von Russland, Berlin und Amsterdam in die Schweiz, wo er die letzten Jahre seines Lebens verbrachte. Mart Stam zeichnet sich u.a. für den Thonet Stuhl S 43 verantwortlich.
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sofort verfügbar!
Thonet Freischwinger S 43
Thonet Freischwinger S 43
Der S43 von Thonet. Erstklassig in Material, Verarbeitung und Nachhaltigkeit. ✓viele Varianten sofort verfügbar ➤versandkostenfreie Lieferung!
ab 285,00 € *
Sofort verfügbar!
Thonet Freischwinger S 32
Thonet Freischwinger S 32
Der Thonet S32 ist ein Klassiker. Design: Marcel Breuer. Freischwinger aus Rohrgeflecht und Stahlrohr. ✓konfigurierbar ➤jetzt versandkostenfrei bestellen!
ab 654,00 € *
Thonet Freischwinger S 32 N Pure Materials
Thonet Freischwinger S 32 N Pure Materials
Thonet Pure Materials S 32 N Freischwinger mit Netzgewebe. Design von Marcel Breuer. Ausführung mit verschiedenen geölten Hölzern und Kunststoffnetzgewebe.
ab 714,00 € *
Sofort verfügbar!
Thonet Wandgarderobe S 1520
Thonet Wandgarderobe S 1520
Thonet Garderobe mit verdeckten Garderobenhaken und optionalem Spiegel oder Memoboard. ✓3% Skonto ►Jetzt versandkostenfrei bestellen!
ab 303,00 € *
Sofort verfügbar!
Thonet Freischwinger S 64 PV Pure Materials
Thonet Freischwinger S 64 PV Pure Materials
Freischwinger, Polsterstuhl Thonet S 64 PV - Ausführung "PURE MATERIALS", Design: Marcel Breuer, künstl. Urheberrecht Mart Stam, 1929/30
ab 1.297,00 € *
Thonet S 285/1 Schreibtisch
Thonet S 285/1 Schreibtisch
Thonet S 285/1 Schreibtisch. Ein Stück Zeitgeschichte. Decklackiert in verschiedenen Farben. ➤jetzt Wunschfarbe und Aufbau konfigurieren!
ab 1.856,00 € *
Thonet Barhocker S 123 PH
Thonet Barhocker S 123 PH
Der Barhocker S 123 ist ein praktischer Allrounder. Er ist stufenlos in der Höhe einstellbar. Jetzt ansehen und online versandkostenfrei bestellen.
ab 505,00 € *
Sofort verfügbar!
Thonet Stuhl S 64
Thonet Stuhl S 64
Thonet Stuhl Freischwinger S 64, Klassiker und Ikone aus Stahlrohr und Biegeholz, Design: Marcel Breuer. ➤versandkostenfrei im Shop bestellen!
ab 856,00 € *
1 von 4
Zuletzt angesehen