THONET High Dining

Bar- und Thekenmöbel von THONET

Bar- und Thekenmöbel von THONET

Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Hoch hinaus mit Thonet High Dining

Warum ausschließlich sitzen, wenn man auch zwischenzeitlich stehen kann? Der Stehtisch THONET 1510 mit schwarz oder weiß lackierten Beinen aus Holz bietet alle Optionen. Dort können Sie gemeinsam sitzen oder schnell einen Espresso im Stehen einnehmen auf einer stilvollen Tischplatte aus Esche, Eiche oder lackiertem Nussbaum. Zu dem hohen Esstisch passen der S 32 VH mit einem Gestell aus Stahlrohr und einem Sitz und Rücken aus Rohrgeflecht oder der in der Farbe Schwarz gebeizte Bistrostuhl TP 29 118 H / 118 HT aus Buche, wahlweise mit Sitz als Rohrgeflecht oder im Muldensitz. Die Metallelemente der Hocker finden sich im Tisch wieder, sodass ein einheitliches Design entsteht. Die Kombinationen aus edlem Material passt ins Esszimmer, ins Wohnzimmer, in die Küche oder ins Büro, wo er sich auch als Besprechungstisch eignet.

Der Freischwinger S 32 VH von Marcel Breuer

Bauhaus Designer Marcel Breuer arbeitete gemeinsam mit seinen Kollegen van der Rohe und Stam an gebogenem Stahlrohr für Möbel. Er entwickelte den Freischwinger als einer der ersten Stühle für mobiles Sitzen. Der Stuhl schrieb Geschichte und ist ein echter Klassiker.

Der Stehtisch THONET 1510 von Wolfgang C.R. Mezger

Wolfgang C.R. Mezger, geboren 1951, studierte Industriedesign an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, wo er sich im Jahr 1983 selbstständig machte mit einem eigenen Designbüro, das seit 2007 in Göppingen angesiedelt ist. Gemeinsam mit anderen Designern entwickelt Mezger im preisgekrönten DesignBüro moderne Möbel und weitere Produkte für bekannte Marken. Das Studio von Mezger wurde mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. Wolfgang C.R. Mezger war auch als Hochschuldozent tätig.

Möbel von THONET

Die Firma THONET ist eine der ältesten familiengeführten Unternehmen und produziert seit 1819 Wohnmöbel mit Qualitätsanspruch. Neue Technologien und innovatives Design haben THONET in der ganzen Welt bekannt gemacht – nach dem Durchbruch im Jahr 1859 mit dem Wiener Kaffeehausstuhl Nr. 14 aus gebogenem Buchenholz. In den 1930er-Jahren folgte die Produktion der neu erfundenen Stahlrohrmöbel. Heute gelten sowohl Stahlrohrmöbel aus dem Bauhaus als auch Möbel aus Bugholz von THONET als Leuchttürme in der Möbel- und Designgeschichte.

Zuletzt angesehen