Vitra

Vitra

Vitra Möbel und Accessoires bei pro office

Im pro office Online Shop bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Möbeln und Accessoires von Vitra an. Entdecken Sie geschichtsträchtige Designklassiker, moderne Möbelentwürfe und geschmackvolle Accessoires für Ihr Zuhause und das Büro. Alle Produkte aus unserem Shop erhalten Sie versandkostenfrei und bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Vitra

Vitra Möbel und Accessoires bei pro office

Im pro office Online Shop bieten wir Ihnen eine breite Auswahl an Möbeln und Accessoires von Vitra an. Entdecken Sie geschichtsträchtige Designklassiker, moderne Möbelentwürfe und geschmackvolle Accessoires für Ihr Zuhause und das Büro. Alle Produkte aus unserem Shop erhalten Sie versandkostenfrei und bequem zu Ihnen nach Hause geliefert.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vitra Eames Lounge Chair
Vitra Eames Lounge Chair
ab 4.840,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra Toolbox
Vitra Toolbox
35,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra Physix
Vitra Physix
ab 749,00 € *
Sofort
verfügbar!
Vitra Algue
Vitra Algue
69,00 € *
Sofort
verfügbar!
Vitra Hocker
Vitra Hocker
1.167,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra ID Chair Trim
Vitra ID Chair Trim
ab 649,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra DSR Eames Plastic Side Chair
Vitra DSR Eames Plastic Side Chair
Inhalt 1 Stück
ab 259,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra Tip Ton
Vitra Tip Ton
245,00 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra Eames RAR
Vitra Eames RAR
518,00 € *
1 von 7

Gerne ist Ihnen unser Support jederzeit bei der Auswahl und Bestellung Ihrer Wunschprodukte behilflich. Sollten Sie ein Vitra-Produkt in unserem Angebot nicht finden, sprechen Sie uns gerne an.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Nutzen Sie...


Wir sind offizieller Handelspartner von Vitra und bieten ausschließlich 100% originale Vitra-Produkte an.

Die Vitra Story

Das Familienunternehmen Vitra

Vitra wurde 1950 gegründet und ist ein über Generationen familiengeführtes Unternehmen. Verantwortlich für die Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist die Familie Fehlbaum.

Heute wird das Unternehmen in dritter Generation von Nora Fehlbaum geführt.

  • 1. Generation: Willi Fehlbaum (Gründer)
  • 2. Generation: Rolf Fehlbaum (Sohn von Willi Fehlbaum)
  • 3. Generation: Nora Fehlbaum (Nichte von Rolf Fehlbaum)


Alles begann mit einem kleinen Ladengeschäft in Birsfelden.

Vom Ladengeschäft zum Möbelbauunternehmen

Willi Fehlbaum übernahm im Alter von 20 Jahren ein Ladenbaugeschäft in Birsfelden bei Basel. Kontinuierlich erweiterte er zusammen mit seiner Frau Erika das Geschäft zu einem Möbelbauunternehmen, dessen Produktion nach Kriegsende in die deutsche Stadt Weil am Rhein verlegt wurde. Willi Fehlbaum gab der Firma den Namen Vitra.

Die Erfolgsgeschichte beginnt mit einer besonderen Entdeckung in den USA.

Eames-Möbel wecken die Begeisterung in Willi Fehlbaum

Eine USA Reise im Jahre 1953 war entscheidend: Willi Fehlbaum entdeckte die Ausstellungsstücke von Charles und Ray Eames. In Amerika waren die Entwürfe bereits ein voller Erfolg. Die Möbel begeisterten ihn und er bemühte sich sofort und spontan um die Vertriebslizenzen für Vitra. Diese erhielt er schließlich von dem damals schon in den USA sehr erfolgreichen und angesehenen Möbelhersteller Herman Miller.

Schon bald sollten Lounge Chair und Co. zu Erfolgsprodukten auf dem europäischen Markt werden.

Vitra bringt die Eames-Produkte nach Europa

Die Gründer Willi und Erika Fehlbaum begannen nach Erwerb der Lizenz 1953 exklusiv für den europäischen Markt Eames Möbel zu produzieren. Der Lounge Chair und der dazu gehörende Ottoman zählen zu den wichtigsten und bekanntesten Entwürfen. Bis heute gehören die Designmöbel zu den erfolgreichsten Produkten der Unternehmensgeschichte.

Eames Möbel von Vitra

Eames Möbel von Vitra

Es sollte nicht allein bei Eames-Produkten bleiben.

Vitra erwirbt weitere Lizenzen

Nur wenige Jahre später, 1957 setzte sich die Erfolgsgeschichte von Vitra durch weitere Lizenzerwerbe weiter fort: Hierzu zählen vor allem die Europa Rechte für die Möbel der Designer George Nelson, Alexander Girard und Isamu Noguchi.

In den 70er Jahren erschloss sich Vitra ein weiteres Geschäftsfeld. 

Der Vitramat und Vitras Einstieg in das Büromöbelgeschäft

Vor über 40 Jahren stellte Vitra die Produktfamilie Vitramat vor. Dieser Bürostuhl markierte Vitras Einstieg in das Geschäft mit Büromöbeln und brachte sprichwörtlich Bewegung in das Sitzen.

 

Stillsitzen war gestern

Die Entwicklung des Vitramat fällt in eine Zeit des Umdenkens. Die überholte Überzeugung vom Stillsitzen am Arbeitsplatz wich neuen Erkenntnissen. Das häufige Wechseln der Sitzposition und der Sitzhaltung am Arbeitsplatz ist wichtig, um den Kreislauf in Schwung zu halten und die Konzentrationsfähigkeit zu steigern. Der Vitramat erfüllte genau das und sorgte für Aufsehen.

Die ansteigende Sitzfläche verhinderte das Abkippen des Beckens, während die Lumbalstütze die Rückenlehne mit der Sitzfläche verband. Die Rückenlehne war pendelnd gelagert und gab in alle Richtungen nach, um dem Rücken flexiblen Halt zu geben.

Der Vitramat punktete mit einer neuartigen Mechanik.

Besser zurücklehnen mit Synchronmechanik

Ein Novum stellte die Synchronmechanik dar. Die Mechanik sorgte dafür, dass die Sitzfläche leicht abkippt, sobald die Rückenlehne stark nach hinten geneigt wird. Heute gehört die Synchronmechanik zur standardmäßigen Ausstattung vieler Bürostühle.

Der Vitramat überzeugte mit

… einer 3-teiligen Sitzschale
… einer nach hinten ansteigenden Sitzfläche
… einer Lumbalstütze
… einer pendelnd gelagerten Rückenlehne
… einer Synchronmechanik

Es folgten viele weitere Erfolgsmodelle. Einige davon in Zusammenarbeit mit renommierten Designern. 

Vitra Möbel für das Büro

Vitra Möbel für das Büro  

Vitra Designer

Vitra bietet Möbelentwürfe und Accessoires von verschiedensten Designern an. Das Unternehmen kann auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit vielen namhaften Designern zurückblicken. Optik und Funktion verschmelzen zu einzigartigen Produkten, die das Portfolio von Vitra stetig erweitern.

Ein kleiner Auszug…

Ron Arad

Ron Arad wurde 1951 in Israel geboren und lebt heute in London. Nach zwei Jahren Studium an der Kunstakademie in Jerusalem zog es ihn bereits nach London. Die Architectural Associations School bot ihm einen Studienplatz in der britischen Hauptstadt an. Nach seinem Studium begann Ron Arad mit dem Entwerfen von Möbeln. Einer seiner bekanntesten Entwürfe ist das Bookworm-Regal, das 1994 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Jetzt mehr über den Designer erfahren und Ron Arad Möbel entdecken.

Ronan & Erwan Bouroullec

Bereits seit 1999 arbeiten die beiden Brüder zusammen in Ihrem Design-Studio in Paris. Ihr Arbeitsfeld beschränkt sich dabei nicht auf das Möbeldesign allein.

Mit allerlei verschiedenen Gebrauchsgegenständen und Projekten im Bereich Architektur beweisen sie ihre Vielfältigkeit. 

Jetzt weitere interessante Infos zu den Design-Brüdern entdecken und ihre Produkte ansehen.

 

Charles und Ray Eames

Die Werke von Charles und Ray Eames nehmen einen ganz besonderen Platz in der Historie von Vitra ein. Viele Eames-Entwürfe sind zu Design Ikonen des 20. Jahrhunderts geworden. Im Shop führen wir nahezu alle Möbel. Viele sind sofort lieferbar.

Die Produktion der Möbelentwürfe des Designerpaares markiert den Beginn der Geschichte von Vitra. Zu den legendären Entwürfen zählen die Plastic Chairs, der Lounge Chair, Aluminium Chairs und viele weitere. Das berühmte Eames-House und die Ausstellung ihrer Möbel in vielen namhaften Museen und Institutionen tragen dazu bei, zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der Design-Geschichte zu gehören.

Erfahren Sie mehr zum Lebenswerk des Designer-Ehepaares und entdecken Sie die ikonischen Möbelentwürfe. 

Antonio Citterio

Antonio Citterio wurde 1950 in Italien geboren. Nach seinem Studium am Polytechnikum in Mailand arbeitete er als Industriedesigner. 2002 wurde er zum Designer des Jahres gekürt.

Gemeinsam mit Vitra entwarf Antonio Citterio u.a. moderne Bürostühle.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Antonio Citterio und seine Möbelentwürfe.

 

 

 

 

 

Frank Gehry

Der Designer und Architekt gilt als einer der bedeutendsten Architekten der USA. Das Guggenheim Museum in Bilbao, aber auch der Gehry-Tower in Hannover sind berühmte Beispiele seiner dekonstruktivistischen Architektur.

Im Laufe seiner Karriere beschränkte sich Gehry immer wieder auf "simple" Materialien wie Pappe, Blech oder Sperrholz. Es entstanden faszinierende Gebäude und Möbel. Nicht zuletzt sind hier der Wiggle Stool und der Wiggle Side Chair zu nennen.

Erfahren Sie jetzt mehr über Frank Gehry und entdecken Sie die außergewöhnlichen Möbelentwürfe.

Konstantin Grcic

Konstantin Grcic gehört zu den erfolgreichsten Industriedesignern unserer Zeit. Der 2010 zum Designer des Jahres gekürte Grcic bezeichnet sich selbst als einen Macher der alten Schule.

Sein Möbelentwurf „Chair One“ entstand 2002 und hat heute bereits Ikonenstatus erreicht.

Die Designs von Konstantin Grcic und weitere Informationen zu seinem Werk finden Sie hier.

 

 

 

Hella Jongerius

Hella Jongerius wurde 1963 in den Niederlanden geboren. Ihre Designs bestechen durch eine besondere Art der Gegensätzlichkeit. Moderne trifft auf Tradition, Handwerk auf Industrie.

Neben ihrer Tätigkeit als Designerin arbeitet sie als Dozentin, u.a. für Industriedesign. 

Jetzt die Produkte von Hella Jongerius entdecken.

Alberto Meda

Alberto Meda wurde 1945 in Italien geboren. Er arbeitet heute als Industriedesigner in Mailand. Neben seiner Tätigkeit als Designer doziert Alberto Meda an verschiedenen Universitäten.

Viele seiner Entwürfe finden sich weltweit in Museen wieder.

Weitere Informationen zu Alberto Meda und seine Möbelentwürfe finden Sie hier.

 

Jasper Morrison

Jasper Morrison wurde 1959 geboren. Der aus London stammende Designer ist in New York aufgewachsen. Im Vordergrund seines Schaffens steht die Funktionalität der Produkte. Seine Entwürfe sind auf das Nötigste reduziert und bewahren sich dennoch ihre Eleganz.

Mehr Infos zu Jasper Morrison und seine Möbelkreationen finden Sie auf dieser Seite. 

 

 

George Nelson

Er ist eine Schlüsselfigur der Designgeschichte. Als Designdirector brachte er Designgrößen wie Isamu Noguchi, Alexander Girard und Charles & Ray Eames zu Herman Miller. 1957 begann seine Zusammenarbeit mit Vitra.

Zahlreiche Möbelikonen sind bis heute erhältlich. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Uhren in den verschiedensten Designs, wie die Sunflower Clock, die Polygon Clock oder auch die Reihe farbenfroher Zeitmesser mit Tiermotiv, wie Fernando the Fish oder Omar the Owl.

Jetzt George Nelson Produkte ansehen.

Verner Panton

Zu Beginn der 60er Jahre gelang Vitra ein weiterer Coup: eine Kooperation mit Verner Panton, einem der wichtigsten und einflussreichsten Designer des 20. Jahrhunderts. Durch ihn kam die Pop-Art in die Möbelwelt. Panton hatte ein Faible für künstliche Materialien und mit Vitra gelang schließlich das bis dahin Undenkbare, die Herstellung eines Stuhls aus einem Stück Kunststoff: Willi Fehlbaum produzierte 1967 den Panton-Chair des dänischen Designers in Serie, der erste Freischwinger aus einem einzigen Guss. Der Panton Chair wurde weltweit bekannt.

Die Produkte von Verner Panton und viele weitere Informationen finden Sie hier.

 

Nachhaltigkeit bei Vitra 

Vitra knüpft an die Voraussetzungen an, die Charles und Ray Eames für ihre Möbel setzten. Langlebige Produkte zu entwickeln war ihr Ziel, und das ist heute Vitras zentraler Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung.

„Der grösste Beitrag von Vitra an die Nachhaltigkeit sind überdurchschnittlich langlebige Produkte, die alles Überflüssige weglassen. Unsere Wurzeln im Design der Moderne würden nichts anderes erlauben.”

Mehr als Trend und Style

Bewusst werden Trends und Stylings ignoriert, die nur von kurzer Dauer sind. Als gutes Beispiel lassen sich die Möbelklassiker heranziehen. Die funktionale und ästhetische Langlebigkeit macht sie über Jahrzehnte hinweg gebrauchsfähig.

Menschen in Arbeits- und Wohnumgebungen wissen den Mehrwert zu schätzen, der aus höchstem ästhetischem und funktionalem Anspruch entsteht. Diese Möbel verlieren dank zeitlosen Designs nicht an Aktualität. Auch mehrfache Besitzerwechsel und sogar die Aufnahme in Sammlungen sind möglich.

Nachhaltigkeit im gesamten Prozess

Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsprozesse profitieren von integralen Bestandteilen wie der grösstmöglichen Reduktion von Einflüssen auf die Umwelt, der Antizipation von Produktlebensende-Szenarien und von begleitenden Umständen bei Lieferanten, Partnern und bei Vitra selbst.

 

 

 

Verantwortungsvolle Materialbeschaffung

Vitra stellt mit dem Nachweis von Zertifikaten und mit Beschaffungsrichtlinien sicher, dass die zugelieferten Materialien den Anforderungen an die Einhaltung von Umweltstandards und Menschenrechten genügen. Vitra kauft seine Materialien hauptsächlich in Deutschland und Europa ein.

 

Zertifizierte Qualität für nachhaltige Produkte

Vor Produktion eines Produktes wird ein umfangreicher Entwicklungsprozess durchgeführt. Es kommen nur Materialien von möglichst hoher Qualität zum Einsatz. Diese werden einer simulierten, 15-jährigen Belastung ausgesetzt. Darüber hinaus werden die Produkte durch unabhängige Institute zertifiziert.

 

Vitra Campus

Vitra Museum Weil am Rhein und Schaudepot Vitra – Architektur & Standort

Das Museum Vitra und das Schaudepot Vitra befinden sich auf dem „Vitra Campus“ und sind Teil des Architektur-Ensembles auf dem Firmenareal. Der Campus in Weil am Rhein umfasst die Herstellung, Logistik und Verwaltung des Unternehmens Vitra sowie das Vitra Design Museum und das Vitra Haus mit dem Vitra Schaudepot. Das Vitra Design Museum Weil am Rhein wurde 1989 von dem amerikanischen Stararchitekten Frank O. Gehry realisiert und gilt als Meilenstein der modernen Architekturgeschichte. Entgegen seines sonstigen Stils mit unterschiedlichen Baustoffen beschränkte sich Frank O. Gehry bei seinem ersten europäischen Gebäude auf weißen Putz und Titanzink. Das Museum im Gehry-typischen dekonstruktivistischen Stil hat vier Ausstellungsräume und befindet sich in der Nähe des Haupteingangs zum Vitra Firmengelände.

Vitra Design Museum

Vitra Design Museum

Jüngeren Datums ist das Vitra Schaudepot; es wurde 2016 von den Basler Architekten Herzog & de Meuron fertiggestellt als Ausstellungsfläche für die mittlerweile rund 7.000 Möbelstücke und 1.300 Objekte der Leuchtensammlung. Das Schaudepot Vitra ist ein fensterloses Gebäude aus rotem Ziegelstein mit Satteldach und beherbergt viele wegweisende Objekte des modernen Möbeldesigns von 1800 bis heute in einer Dauerausstellung im Vitrahaus Weil am Rhein.

Vitra Schaudepot

Vitra Schaudepot

Die malerische Stadt Weil am Rhein liegt im Südwesten Deutschlands im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich und bildet gemeinsam mit der Nachbarstadt Lörrach ein Oberzentrum inmitten des schönen Schwarzwalds. Der gesamte Campus mit dem Vitra House und dem Weil am Rhein Vitra Museum sind ein Magnet für tausende Touristen jährlich. Zu den Designbegeisterten gesellen sich auch Kunstfreunde, die auch die Gemälde der klassischen Moderne der nahe gelegenen Fondation Beyeler (Architekt Renzo Piano) besichtigen und Naturfreunde, die den Landschaftspark der ehemaligen Landesgartenschau „Grün 99“ besuchen.

Vitra Museum Weil am Rhein – Kunst & Konzeption

Im Vitra Museum Weil am Rhein wird die Geschichte und Gegenwart des Designs erforscht. Gründungsdirektor Alexander von Vegesack leitete das Museum bis 2010. Seit Januar 2011 teilen sich Mateo Kries (Inhalte) und Marc Zehntner (Management) die Leitungsfunktion. Wechselnde Ausstellungen, Workshops und Retrospektiven aus den Bereichen Architektur und Design zeichnen das Vitra Museum aus, darunter zeitgenössische oder geschichtliche Themen oder das Gesamtwerk bedeutender Designer.

Schwerpunkt der Sammlung sind Werkstücke der Möbel- und Innenraumgestaltung, die mit den Objekten von Charles und Ray Eames begann. Mittlerweile umfasst die Mobiliarsammlung nahezu alle bekannten Industriedesigner, darunter George Nelson, Verner Panton und Michael Thonet. Besonderheiten des Design Museum Vitra sind der Erwerb und die Archivierung von Nachlässen verstorbener Designer, die von der ersten Skizze bis zur Realisierung den Designprozess detailliert darstellen. Daher existiert neben der großen Sammlung auch eine umfangreiche Bibliothek. Die Objekte und Skizzen werden im Rahmen von wechselnden Ausstellungen gezeigt.

Neben der früheren Zielsetzung des Museums der „Popularisierung von Design“ werden heute im Weil am Rhein Vitra Design Museum Themen aus den Bereichen Architektur und Design erforscht und vermittelt. Die Vermittlung nimmt einen wichtigen Raum im Design Museum Vitra ein. Ein Team von Fachleuten hält Angebote für unterschiedliche Besuchergruppen und Altersgruppen vor, um ihnen einen neuen Zugang zu Design und Architektur zu vermitteln. Das vielfältige Programm beinhaltet nicht nur Führungen, sondern auch Workshops, Talks und weitere Events für einen inspirierenden Blick in die Welt von Architektur und Design. Das Vermittlungsangebot richtet sich an das Fachpublikum, interessierte Laien sowie Kinder und Jugendliche.

 

Vitra Kollektionen

Wunderschöne Möbel und Accessoires, moderne Funktionen. Vitra bietet Produkte für Zuhause, den Arbeitsplatz und für öffentliche Bereiche an.

Vitra Home Collection

Jedes Zuhause erzählt seine eigene Geschichte. Vitra Home Stories, das sind Produkte und Möbel für ein einzigartiges Zuhause. Zeitgenössisches Design verbindet sich mit geschichtsträchtigen Entwürfen vergangener Dekaden.

Ihr Zuhause kann alles sein! Ein Rückzugsort, ein offener Platz für die ganze Welt, groß oder klein. Für ein Heim gibt es keine perfekte Größe, keinen richtigen Stil.

In der umfassenden Home Collection finden Sie das richtige Produkt. Das Stück, das genau in Ihre Umgebung passt, wie auch immer diese aussehen mag und wie sie beschaffen ist. Möbel zum leben, essen, arbeiten und für Außenbereiche. Für die geschmackvolle Dekoration können Sie zahlreiche Accessoires im Portfolio des Herstellers entdecken.

Vitra Home Stories

Zum herunterladen der Broschüre, bitte auf das Bild klicken

Vitra Office Collection

In über 50 Jahren Büromöbel-Erfahrung überzeugte Vitra mit revolutionären Konzepten. In den 60er Jahren führte das Unternehmen in Europa das Action Office ein und 1976 folgte der erste eigens entwickelte Bürostuhl, der Vitra zahlreiche wegweisende Modelle folgten, entworfen von namhaften Designern. U.a. Mario Bellini, Antonio Citterio und Alberto Meda entwarfen Büromöbel für das Unternehmen. Seit den 80er-Jahren entwickelte Vitra verschiedenste bahnbrechende Systeme für Büros.

Vitra Accessoires

Vitra Accessoires schaffen einen lebendigen Wohnraum. Das Collagen-Prinzip steht für einen individuellen Charakter durch das mischen von Neuem und Altem, Modernem und Klassischem, Fundstücken und Lieblingsobjekten. Die Produkte der Accessoires Collection sind nach diesen Kriterien zusammengestellt und bereichern unser Zuhause, den Ort an dem wir uns wohlfühlen und sich die Persönlichkeit im Interieur spiegelt.

 

Reinigung und Pflege von Vitra Möbeln und Materialien

Vitra Pflegehinweise

Allgemeine Pflegehinweise für Vitra Produkte
(Zum Download auf das Bild klicken!) 

Vitra Pflegehinweise für Leder

Informationen zur Leder-Pflege (Zum Download auf das Bild klicken!) 

Vitra Holz Pflege

Die richtige Holzpflege für Ihre Vitra Möbel (Zum Download auf das Bild klicken!)

 

 

 

Neuigkeiten über Vitra bei pro office

Mittwoch, 04. Dezember 2019 Flexible Raum- und Arbeitssituationen mit den Vitra Dancing Walls Vitra Dancing Walls pro office Büro + Wohnkultur Immer mehr Unternehmen schaffen agile Strukturen und Organisationsformen, um sich bestmöglich den häufig unvorhersehbaren Marktveränderungen anzupassen. Dabei werden Büroeinrichtungen, die sich unkompliziert von den Nutzern selbst anpassen lassen, immer wichtiger und beliebter. Ein neues Tool dieser modernen Arbeitswelten ist die Dancing Wall von Vitra. Von Designer Stephan Hürlemann konzipiert,...
Dienstag, 03. Dezember 2019 Grand Relax - Luxuriöser Ruhesessel von Vitra Grand Relax - Luxuriöser Ruhesessel von Vitra Bild 1 Der Grand Relax verbindet maximalen Komfort mit kompakten Dimensionen und einer klassisch zurückhaltenden Formensprache. Der ultimative Komfort entsteht durch hochwertiges Leder, welches die weichen Sitz- und Rückenkissen, die lose auf dem Sessel aufliegen, sich dem Nutzer anschmiegen und doch immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehren. Beim Hinsetzen sinkt der Benutzer langsam in diese...
Freitag, 01. Februar 2019 pro office Bielefeld plant und richtet Konferenzraum bei der Thomann Personalberatung ein Thomann Münster pro office Bielefeld Für die Thomann Personalberatung aus Münster hat pro office Bielefeld einen exklusiven Konferenzraum geplant und eingerichtet. Als Hobbywinzer bot sich für Herrn Thomann ein Ambiente unter dem Motto "alles rund um den Wein" an. Der Bodenbelag, die Wandgestaltung, das Mobiliar und die Dekoration im Raum wurden darauf abgestimmt.Neben der stimmungsvollen Anmutung waren die Raumakustik und...
Mittwoch, 14. November 2018 Orgatec 2018 – culture@work Orgatec Bild 1 Es ist vorbei: Am 27. Oktober schloss die ORGATEC 2018 ihre Pforten. Auf der im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden internationalen Leitmesse in Köln drehte sich wieder einmal alles um die Bürowelt und um noch ein bisschen mehr, aber dazu später. Rund 63.000 Fachbesucher kreuzten durch von 750 Ausstellern angereicherte Messehallen und saßen, fühlten, erkundeten, experimentierten und diskutierten...
Dienstag, 13. November 2018 pro office Hannover stattet Kantine von Konica Minolta aus Konica Minolta Büro-Ausstattung 1 Seit der Gründung im Jahre 1873 hat Konica Minolta ihre Geschäftstätigkeit durch konsequente Nutzung ihrer zahlreichen Innovationen und Technologien auf diverse Gebiete ausgeweitet, darunter Büroausstattung, optische Systeme für die industrielle Nutzung und die bildgebende medizinische Diagnostik. Mittlerweile zählt das Unternehmen weltweit 43.299 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in 50...
Zuletzt angesehen