10 Jahre Tip Ton

Vor gut zehn Jahren haben die Designer Edward Barber & Jay Osgerby den Stuhl Tip Ton entwickelt. Gemeinsam mit Firma Vitra wurde er 2011 zur Marktreife gebracht. 

Der Vitra Tip Ton ist so konstruiert, dass er bei der Neigung von 9 Grad stehen bleibt, was einen positiven Effekt auf die Gesundheit ausübt.

Filter schließen
 
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Dynamisch und ergonomisch sitzen mit Tip Ton

Der Tip Ton ist 10 Jahre jung und steht für dynamisches und ergonomisches Sitzen in zwei Sitzpositionen. Der Vitra Tip Ton ist so konstruiert, dass er bei der Neigung von 9 Grad stehen bleibt, was einen positiven Effekt auf die Gesundheit ausübt. Weil Becken und Wirbelsäule der Sitzenden aufgerichtet werden, verbessern sich die Durchblutung der Rücken- und Bauchmuskulatur, die Muskelaktivität und die Sauerstoffversorgung. Der Stuhl aus Vollkunststoffstuhl ist langlebig und robust und macht indoor wie outdoor eine gute Figur. Bis zu vier Stühle können gestapelt werden – auf dem passenden Stapelwagen bis zu 15 Stück. Der Chair ist in acht Farben erhältlich und kann leicht gereinigt werden.

Design von Barber & Osgerby

Der Tip Ton war ein Archetyp eines Stuhles. Zunächst mussten die beiden Gestalter viele Modelle bauen und unterschiedliche Winkel ausprobieren. Die Entscheidung fiel in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich zugunsten den 9-Grad-Winkels. Nach den ersten Unsicherheiten konnte sich der Stuhl innerhalb von nur zehn Jahren international durchsetzen. Ursprünglich war der Chair mit dem markanten Design für Schulen und Universitäten entwickelt, mittlerweile hat sich der Tip Ton als Universalstuhl bewährt. Anfangs waren sich die beiden Briten nicht sicher, ob die Idee realisiert werden konnte, da die Herstellung als zu teuer erschien. Die Fertigung sollte im Spritzgussverfahren geschehen, erst mit dem Hersteller Vitra war der richtige Partner zur Realisierung gefunden. Das Familienunternehmen Vitra kennt sich auch mit komplizierten Herstellungsarten aus und steht für nachhaltige Produkte.

Ein Chair entwickelt sich….

Der Stuhl hat sich farblich und inhaltlich weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es von Hersteller Vitra acht Farben und die Variante Vitra Tip Ton RE aus grauem Recyclingmaterial, das sogar sortenrein immer wieder verwertet werden kann. Ein Stuhl soll so langlebig sein, dass sich seine Herstellung lohnt, da die Produktion auch Energie verbraucht.

Zuletzt angesehen