Icons of Thonet Wintertime

Icons of Thonet Wintertime - Angebote bis zum 28. Februar 2022

Der Winter kann kommen mit der Aktion „Icons of Thonet – Wintertime“ erhalten Sie beim Kauf eines Sessels 808 wahlweise den passenden Hocker 808 H oder den passenden Tisch 1808 oder 1809. Beim Kauf eines Sessels mit niedriger Rückenlehne (809), erhalten Sie den Beistelltisch 1808 oder 1809 gratis dazu.

Filter schließen
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Möbel zum Wohnen und Genießen: der Lounge Sessel 808 von Thonet

Mit dem Sessel 808 hat das Münchner Designstudio Formstelle ein Möbel entwickelt, dass sowohl Schutz als auch Komfort und Offenheit signalisiert. Das Möbel erinnert an den klassischen Ohrensessel. Die Sitzschale und der kragenförmige Oberteil vermitteln Geborgenheit.

Die bequeme Polsterung erinnert an die Wellen des Meeres. Die Mechanik lässt sich einfach bedienen und ermöglicht die individuelle Anpassung für eine bequeme Sitzstellung.

Der Sessel 809 ist der kleinere Bruder, der für kleinere Räume oder Gruppenkonstellationen konzipiert ist - am besten mit einem der beiden Beistelltische 1808 oder 1809. Das Fußhocker rundet das Ensemble ab.

Der Sessel 809 von Thonet

Auch der Thonet 809 bietet Ihnen hohen Komfort und individuelles Sitzen. Die einladende Sitzschale mit der wellenförmigen Polsterung wartet förmlich darauf, genutzt zu werden. Zum Angebot gehört das Gestell Flachstahl in Edelstahloptik.

Beistelltische komplettieren die gemütliche Lounge-Runde

Die Beistelltische 1808 und 1809 ergänzen das erfolgreiche Lounge-Programm 808. Der Familiengedanke steht für die Designer Claudia Kleine und Jörg Kürschner im Vordergrund.

Dank der zwei verschiedenen Lounge-Sessel 808 und 809 sowie der ergänzenden Beistelltische sind viele Zusammenstellungen möglich. Ob im privaten Wohnzimmer oder im Objektbereich, in der Hotellobby oder im modernen Office- und Wartebereich: Die Beistelltische sind vielseitig einsetzbar.

Der Tisch 1808 verfügt über eine runde Platte mit einem Durchmesser von 90 cm und ist 40 cm hoch, die kleinere Variante 1809 (Ø 65 cm) ist hingegen etwas höher (50 cm), so dass sich die beiden Tische sehr gut gestaffelt kombinieren lassen.

Die Designer

Claudia Kleine (geb. 1974) und Jörg Kürschner (geb. 1969) studierten Innenarchitektur in München an der Akademie der bildenden Künste. In 2001 gründeten sie das Büro Formstelle. Dort sind sie als Produktdesigner und Innenarchitekten tätig. Gemeinsam arbeiten sie an Produkten, die räumlich und inhaltlich im Kontext stehen. Sie recherchieren und experimentieren von der Idee bis zur Serienreife und entwickeln innovative Lösungen für Produkte mit Qualität.

 

Zuletzt angesehen