Fritz Hansen Home Office

Zuhause arbeiten mit Fritz Hansen

Die Heimarbeit in ergonomischen Designermöbeln ist angenehm für Körper und Seele, das Büro ist Zuhause und wird zum Heim. Statten Sie jetzt Ihren Arbeitsplatz im Hause mit Sesseln, Stühlen und Lampen des Dänischen Herstellers Fritz Hansen aus und verschönen Sie Ihre Arbeitszeit mit Designprodukten.

Zuhause arbeiten mit Fritz Hansen

Die Heimarbeit in ergonomischen Designermöbeln ist angenehm für Körper und Seele, das Büro ist Zuhause und wird zum Heim. Statten Sie jetzt Ihren Arbeitsplatz im Hause mit Sesseln, Stühlen und Lampen des Dänischen Herstellers Fritz Hansen aus und verschönen Sie Ihre Arbeitszeit mit Designprodukten.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
1 von 2

Namhafte Designer wie Arne Jacobsen oder Christian Dell haben Möbel und Leuchten hergestellt, in denen es sich nicht nur gut leben, sondern auch gut arbeiten lässt. Stühle, die den Körper mobilisieren, und Lampen, die den PC und die Büroutensilien ins rechte Licht setzen, erleichtern die Arbeit in der Wohnung und schonen die Augen. Im pro office Shop finden Sie eine gute Auswahl Dänischen Designs – auch für den Beruf.

Mobiles Sitzen mit Fritz Hansen

Die Stapelstühle Fritz Hansen NAP™ und der Armlehnstuhl NAP™ KS50 ermöglichen Beweglichkeit; NAP steht für: Normal, Aktiv und Passiv als mobile Sitzposition mit Komfort und Bequemlichkeit. Die NAP™-Stühle machen eine gute Figur in der Wohnung und sind mühelos stapelbar. NAP™ und sein Bruder NAP™ KS50 sind Entwürfe des Designers Kasper Salto. Fußstopfen aus Kunststoff verhindern Störgeräusche und Schäden am Fußboden. Legendär ist die Fritz Hansen Serie 7™ Stuhl von Designer Arne Jacobsen; ein Sitzmöbel, das auch in vielen Varianten, Armlehnen, Holz, Stoff oder Leder, mit Sitz- oder Vollpolster lieferbar ist. Auch bei diesem Stuhl ist der Fußbodenschoner mitgedacht. Die Stühle der Serie 7™ gehören zu den meistverkauftesten Stühlen überhaupt. Das Sitzmöbel hieß ursprünglich Stuhl 3107 und sein Entwurf geht auf die Zeit der 50-er Jahre zurück, als erstmals schichtverleimte Furnierplatten mithilfe von Dampf geformt werden konnten.

Gemütliches Sitzen mit Fritz Hansen

Im Zuge des Baus und der Ausstattung des SAS Hotels in Kopenhagen in den 60-er Jahren entwarf Arne Jacobsen, den legendären Egg™ Chair, den Swan™ Chair und den Drop™ Chair, die zu den zeitlosen Klassikern des 20. Jahrhunderts zählen und von der dänischen Manufaktur Fritz Hansen bis heute nahezu unverändert hergestellt werden. Die legendären Lounge Sessel dienten dazu, sich im Hotel von der Umwelt abzugrenzen. Nutzen Sie jetzt das Konzept für die Vorteile der freien Einteilung von Arbeitszeiten, für Zeiten der Ruhe, um die Füße hochzulegen, abzuschalten und Kraft für neue Ideen zu schöpfen. Der Drop™ Chair gilt als der Liebling seines Erfinders – seine Schönheit ist außergewöhnlich. Der Ro™ ist ein 1½-Sitzer, der unterschiedliche Sitzpositionen zulässt. Der Name Ro bedeutet Ruhe und beschreibt den Charakter des Sessels mit nur zwei Buchstaben. Sein Designer Jaime Hayon studierte Industriedesign in Madrid und Paris und arbeitete eng mit dem Italiener Oliviero Toscani (Benetton) zusammen.

Ein Licht aufgehen lassen mit Fritz Hansen

Erlesene Werkstoffe und hochwertige Technik zeichnen die Klassiker von Designer Christian Dell aus, darunter die Kaiser idell™ 6631 von 1936 aus Deutschland. Dell entwarf auch klassische Stehlampen und Schreibtischlampen. Der Designer war eigentlich Silberschmied und zwischen 1922 und 1925 im Dessauer Bauhaus in der Metallwerkstatt tätig. Die Lampe trägt mittlerweile das CE-Prüfzeichen und funktioniert mit Glühlampen, Energiesparlampen und LED-Lampen. Die Fritz Hansen Avion™ Pendelleuchte erinnert an ein Flugobjekt. Die Designer Aleksej Iskos und Boris Berlin waren schon früh vom Zeppelin fasziniert, der für diese Idee Modell stand. Puristisch hingegen ist die Fritz Hansen Bulb Fiction™ Pendelleuchte von KiBiSi, deren Opalglasschirm für angenehmes und sanftes Licht sorgt. KiBiSi, das ist das Unternehmen der Designer Lars Holme Larsen, Bjarke Ingels und Jens Martin Skibsted. Diese und viele andere Designobjekte finden Sie im pro office Shop.

Zuletzt angesehen