Kurz erklärt - Die Wippmechanik

Die Wippmechanik ist ein Feature, welches man bei vielen Büro- und Drehstühlen findet. Eine Wippmechanik sorgt dafür, dass sich Rückenlehne und Sitzfläche beim Anlehnen gemeinsam und synchron im gleichen Winkel nach hinten neigen können. Das ermöglicht, die Körperhaltung beim Sitzen zu variieren und erzeugt Dynamik. Beim Neigen des Sitzes bleiben Sitzfläche und Rückenlehne im gleichen Winkel. Die Armlehnen neigen sich dabei zumeist mit. Abhängig vom Stuhl lässt sich der Widerstand für die Wippfunktion anpassen, dies ist wichtig, um den Widerstand passend zum Körpergewicht einstellen zu können. Das Verstellen des Widerstandes geht zumeist über einen Drehregler an der Unterseite des Stuhls. Kurz gesagt, ist ein Bürostuhl mit Wippfunktion ähnlich wie ein Schaukelstuhl, denn der Sitzwinkel bleibt gleich. Die Bewegung erzeugt zwar Dynamik und aktiviert Muskeln in Bauch und Rücken, die Sitzpostion ändert sich dabei aber nicht. Trotzdem kann das Zurücklehnen helfen, den Rücken und die Bandscheiben ein wenig zu entlasten. Die Bewegungen beim Wippen verhindern starres, monotones Sitzen und bewirken, dass Körper und Kreislauf nicht zum Erliegen kommen. So kann man das Arbeiten am Schreibtisch auf Dauer ergonomischer gestalten. Egal ob bei Chefsessel, Stühle für Büro, Home-Office oder auch Gaming, Wippmechaniken findet man nahezu überall. Da man die Wippmechanik bei vielen Bürostühlen und anderen Sitzmöglichkeiten findet, gibt es Stühle mit dieser Mechanik in unterschiedlichen Preisklassen. 

Die Alternative: Synchronmechanik

Bürodrehstühle mit Synchronmechanik sind Bürostühlen mit Wippmechanik sehr ähnlich. Auch bei dieser Mechanik lässt sich die Neigung der Rückenlehne einstellen. Anders als bei einem Drehstuhl mit Wippmechanik (und als der Name vermuten lässt!) neigt sich die Sitzfläche jedoch nicht im gleichen Maße mit. Das Verhältnis der Neigung von Sitz zur Rückenlehne beträgt 2:1. Wenn sich die Rückenlehne also in einem 30° Winkel neigt, neigt sich die Sitzfläche nur um 15°. Dies öffnet das Becken und gestaltet das Sitzen noch dynamischer als die klassische Wippmechanik. Der Rücken wird dadurch besser gefördert und gestützt. Die Füße können dabei am Boden bleiben, während der Rücken gestreckt und das Becken geöffnet wird. Welche Mechanik für den Nutzer bequemer und angenehmer ist, ist von den persönlichen Vorlieben und der Körperbeschaffenheit der Person abhängig. Verschiedene Mechaniken einmal auszuprobieren, ist ein guter Weg, den optimalen Bürostuhl für sich zu finden. Beide Mechaniken sind eine gute Möglichkeit, ergonomischer am Schreibtisch zu sitzen und etwas Bewegung in den Arbeitsalltag zu integrieren. Wenn Sie Beratung benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf – wir helfen Ihnen weiter! 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sofort
verfügbar!
Wilkhahn IN Wilkhahn IN
ab 694,81 € *