Bürostühle und -tische richtig einstellen

Bürostühle und -tische ergonomisch einstellen

Die richtige Einstellung: Wer viele Stunden im Sitzen arbeitet, tut gut dran, sich den Bürostuhl anzupassen, anstatt sich einem Stuhl anzupassen um die Gesundheit zu erhalten. Wenn die Arbeitsergonomie nicht optimal ist, folgen Muskelverspannungen, Müdigkeit und Rückenprobleme. Moderne Bürostühle bieten viele Möglichkeiten, die Rückenlehne, Sitztiefe, Kopfstütze und Armstütze richtig einzustellen. Gut dran ist, wer Platz für einen zusätzlichen Ergonomiehocker wie beispielsweise den Wilkhahn Stitz oder einen Gymnastikball hat, damit zwischendurch die Arbeitsstellung gewechselt werden kann. Auch moderne höhenverstellbare Steh Sitz Schreibtische wie der Vitra Hack, der Vitra Tyde und der USM Haller Kitos M bieten die Möglichkeit, die Höhe im Sitzen wie im Stehen ihrem Besitzer anzupassen.

Bürostühle richtig einstellen

Auch ein guter Bürostuhl muss richtig eingestellt werden. Gute Bürostühle wurden im Hinblick auf die menschliche Anatomie entwickelt. Der ergonomische Bürostuhl schützt die Gesundheit gerade bei dauerhafter Schreibtischtätigkeit. Der Bürostuhl muss sicher stehen, daher ist neben der ergonomischen Verstellbarkeit auch die hochwertige Verarbeitung ein Qualitätsmerkmal. Der Bürostuhl soll die natürliche Krümmung des Rückens erhalten. Die Wirbelsäule ist im Hals- und Lendenbereich individuell gekrümmt, diese Krümmungen sorgen für die nötige Elastizität und Beweglichkeit des Rückens. Die Lehne stützt den mittleren und unteren Rücken. Eine federnde Rückenlehne stützt den Rücken nicht wirklich. Dauersitzen und eine falsche Sitzhaltung können zu Bandscheibenabnutzung, Bandscheibenvorfällen oder einschießende Kreuzschmerzen (Hexenschuss) führen.

Die optimale Sitzstellung für den Körper

Der Bürostuhl sollte leicht konkav sein, damit Sie nicht einsinken, und breit genug sein, damit Sie bequem sitzen können. Die richtige Sitztiefe ergibt sich, wenn der größte Teil der Oberschenkel auf der Sitzfläche Platz findet. Wenn der Abstand zum Knie größer als die Breite von vier Fingern ist, ist die Sitzfläche zu klein; der Sitz darf wiederum aber nicht bis zu den Kniekehlen reichen, damit die Durchblutung nicht gestört wird. Die Sitzhöhe sollte nach den Längen der Unterschenkel unter Beachtung der Schuhabsätze eingestellt werden, sodass ein guter Kontakt zum Boden entsteht. Moderne Bürostühle lassen sich optimal auf Ihre individuelle Größe einstellen. Bei der optimalen Einstellung steht die Hüfte so zum Knie, dass Ober- und Unterschenkel einen Winkel von über 90 Grad bilden. Durch die Sitzhöhenverstellung lässt sich diese Position bei modernen Bürostühlen leicht einstellen.

Die Rückenlehne

Auch die Rückenlehne lässt sich individuell einstellen, die Lordosenstütze dient der Stabilisierung der Lendenwirbelsäule und sollte sich im Bereich der sogenannten Gürtellinie befinden. Die Lehne soll das Rückgrat im unteren und mittleren Bereich stützen sowie vor-, rück-, auf- und abwärts verstellbar sein, damit Sie Ihre Arbeitsstellung häufig variieren können und mobil bleiben.

Die Kopfstütze des Bürostuhls

Sie haben sich für einen Bürostuhl mit Kopfstütze entschieden? Eine Kopf- oder Nackenstütze muss exakt an die Halswirbelsäule angepasst werden – nichts fühlt sich unangenehmer an, als eine Fehlstellung in diesem Bereich. Die Nackenstütze sollte sich im Übergang zwischen Hinterkopf und oberer Halswirbelsäule befinden oder als Stütze direkt am Kopf fungieren.

Die Armlehnen

Die richtige Position der Armlehnen sorgt für Entspannung im Bereich Schulter und Nacken. Damit Sie entspannt bleiben, sollte sich die Höhe der Armlehnen an der Länge der Oberarme orientieren. Die Arme sollten einen Winkel von mindestens 90 Grad bilden. Wenn das Gewicht der Arme an den Schultergelenken zieht, sind die Armlehnen zu niedrig, wenn die Schultern nach oben geschoben werden, sind sie zu hoch.

Der Schreibtisch

Wichtig sind die Höhe und die Tiefe des Schreibtischs. Höhenverstellbare Bürotische ermöglichen zusätzlich die Arbeitsweise im Sitzen und im Stehen. Bei der Tiefe des Schreibtischs sollte bedacht werden, dass die Finger auf der Tastatur sind und die Unterarme vollständig auf dem Schreibtisch aufliegen sollten, um Schmerzen im Schulterbereich zu vermeiden. Bei konventionellen Schreibtischen kann die Höhe nicht eingestellt werden, hier können Sie nur über den Bürostuhl Einfluss auf die Ergonomie nehmen. Wenn Sie überdurchschnittlich groß sind, können Sie den Bürotisch notfalls mit Möbelerhöhern oder Möbelfüßen aufbocken oder durch Möbelrollen erhöhen.

Arbeiten im Sitzen

Arbeiten im Sitzen ist einseitig – darüber können auch der beste Bürostuhl und der beste Arbeitstisch nicht hinwegtäuschen. Um Müdigkeit, Schwellungen und Stauungen vorzubeugen, empfiehlt sich gelegentliches Aufstehen. Auch der Gang zum Drucker oder in die Kaffeeküche erhält die Konzentrationsfähigkeit. Leichte gymnastische Übungen fallen gar nicht auf, bewegen Sie ihre Finger vielleicht mit einem Igelball beim Telefonieren und Ihre Füße, indem sie die Zehen anziehen und strecken. Zucken Sie mit den Achseln oder bewegen Sie ihre Schultern vor und zurück, recken und strecken Sie sich. Wenn Sie unbeobachtet sind, verrichten sie einige Hüftkreise, das bringt neuen Schwung.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Sofort
verfügbar!
Wilkhahn Stitz Wilkhahn Stitz
ab 612,79 € *
Vitra Hack Vitra Hack
ab 3.874,79 € *
Vitra Tyde Vitra Tyde
ab 1.577,33 € *
Sofort
verfügbar!
Sofort
verfügbar!
Vitra Physix Vitra Physix
ab 849,69 € *