Samstag, 06. September 2008

Günter-Grass-Haus entsteht in Göttingen nah bei pro office Bürokultur

Als Teil eines künftigen Kunstquartiers soll das „Günter-Grass-Haus“ in der Düsteren Strasse nah bei pro office Bürokultur in Göttingen entstehen. In zusammenhängenden historischen Gebäuden in der Göttinger Innenstadt (Düstere Str./Nikolaistr.) soll es zudem mehrere Galerien geben, die genügend Platz auch für große internationale Kunstausstellungen bieten. Göttingen mit dem Kunstquartier auf die internationale Karte für Kunstausstellungen zu setzen, das ist ein Ziel.

Die Idee zu diesem Projekt hatte der Göttinger Verleger des deutschen Schriftstellers und Literatur-Nobelpreisträgers, Gerhard Steidl, der Häuser und Grundstücke zur Verfügung stellt.

Im zukünftigen „Günter-Grass-Haus“ will Steidl ein Archiv mit allen weltweit erschienenen Büchern des Literaten und Künstlers sowie seine Grafiksammlung realisieren, welches für Besucher zugänglich gemacht werden soll. Neben diesem Gebäude soll auch ein Neubau entstehen, der - so Steidl Idee - durch einen Internationalen Architektenwettbewerb ausgelost werden soll.

Das ambitionierte Projekt KuQua wird getragen von der Stadt Göttingen und dem Verleger Gerhard Steidl.

899