Donnerstag, 31. Oktober 2019

Vitra Winterkampagne 2019 | 2020

Diesen Winter präsentiert Vitra die Eames.Archive Stories

Nach dem Tod von Ray Eames im Jahr 1988 wurde das Eames Office am 901 Washington Boulevard im kalifornischen Venice aufgelöst. Einen Großteil dieses dreidimensionalen Nachlasses des wohl bekanntesten Designerduos des 20. Jahrhunderts erwarb Vitra. Seit der Gründung des Vitra Design Museums bilden ihre Werke einen Grundstein der Museumskollektion. Die Design-Philosophie des Ehepaars prägt bis heute die Werte, Ausrichtung und die Ziele des Unternehmens. Aufgrund dessen hat Vitra sein Designmuseum durchstöbert, um die Geschichte hinter ihren Kreationen wiederzuentdecken und neue Seite bekannter Stücke kennenzulernen, die heute als Designklassiker gelten. 

Die geselligen Runden im Hause Eames waren legendär.

Insbesondere dann, wenn zum Essen geladen wurde. Charles und Ray Eames waren bekannt dafür, bei ihren Essenseinladungen Geschirr, Besteck, Tischdecken, Vasen und dekorative Objekte auf ihrem runden Segmented Table so anzuordnen, dass sie die Speisen und Getränke wie ein Gesamtkunstwerk ergänzten. Heute ist der Eames Segmented Table Dining nebst runder auch in bootsförmigen Ausführungen erhältlich. Mit seinen ausgewogenen Proportionen, Materialien und Farben ist er der elegante Begleiter im Alltag und bei Anlässen.

Auch der Eames Fiberglass Chair gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten Entwürfen im Möbeldesign des 20. Jahrhunderts. Er kam 1950 als ersten in Serie produzierten Kunststoffstuhl auf den Markt und weil seine Sitzschalen mit verschiedenen Untergestellen kombiniert werden können, begründete er gleichzeitig die Typologie des multifunktionalen Stuhls. Heute ist diese weit verbreitet, damals war sie eine Revolution. Die Eames Fiberglass Chairs werden von Vitra in einigen der frühen, originalen Farben hergestellt. Die Sitzschalen zeigen die für Fiberglas typische, unregelmässige Oberfläche und wirken dank der deutlich sichtbaren Fasern beinahe wie aus einem natürlichen Material gefertigt. Die Eames Fiberglass Side Chairs und Armchairs gibt es mit Holz-, Eiffelturm- oder Vierbein-Untergestell. Daneben produziert Vitra die Eames Plastic Chairs mit Polypropylen-Schalen, die mit den Fiberglass Chairs eine grosse Produktfamilie bilden - und eine Variantenvielfalt, mit deren Hilfe für jedes Bedürfnis eine passende Version gefunden werden kann.

Der niedrige Sessel LAR (Lounge Height Armchair Rod Base) ist auf historischen Bildern des legendären Eames House in Pacific Palisades immer wieder zu sehen und scheint einer von Charles und Ray Eames’ Lieblingsobjekten gewesen zu sein. Das ikonische Stahldrahtuntergestell erhielt wegen seiner Form schon bald den charmanten Spitznamen «Cat’s Cradle», zu Deutsch «Fadenspiel». Besonders in der Ausführung mit Vollpolster bietet der LAR langanhaltenden Komfort und ist damit ein vollwertiger, kleiner Sessel für jeden Wohnraum.

AKTION:

Vom 1. November 2019 bis zum 31. Januar 2020 erhalten Sie beim Kauf von 6 Eames Fiberglass Side Chairs oder 6 Eames Plastic Side oder Armchairs (in beliebiger Kombination) für Ihr Esszimmer einen Eames Plastic Armchair LAR als Geschenk dazu (ungepolstert in jeder Farbe).

Der Organic Chair Sheepskin ist im Rahmen der Winterkampagne 2019/2020 als limitierte Edition erhältlich. Auf der Unterseite jedes Sitzes befindet sich ein Label, das den Stuhl als limitierte Edition kennzeichnet und ihn zum Sammlerstück macht. Der Schaffellbezug verleiht dem Organic Chair einen ganz eigenen, flauschigen Look und unterstreicht seine natürliche Ästhetik und den einladenden Komfort. Die Wärme und Haptik des Fells verspricht dem Nutzer puren Genuss.

Herman Miller und Vitra, die weltweit einzigen Produzenten der originalen Eames Möbel, entwickelten in enger Zusammenarbeit mit der Eames Foundation den Eames LTR Table aus Eukalyptusholz. Im Rahmen des laufenden Naturschutz­plans für die Bestände des kalifornischen Palisanders rodete die Eames Foundation in 2018 Eukalyptosbäume, um aus diesem Holz eine limitierte Auflage des Eames Eucalyptus LTR Table zu fertigen. Weltweit wird es 800 Stück geben, 400 Stück werden in den Bestand von Vitra gehen und 400 in den von Herman Miller.

Mit dem Lounge Chair haben Charles und Ray Eames 1956 einen revolutionären Entwurf geschaffen – nicht nur formal: Der grosszügige Sessel mit seinem Ottoman bietet auch einen Komfort, den man von den zu jener Zeit weit verbreiteten englischen Clubsesseln nicht kannte. In den folgenden Jahrzehnten hat sich der Lounge Chair dank seiner ikonischen Gestaltung und der Qualität seiner Materialien zu einem der bekanntesten Möbelklassiker des 20. Jahrhunderts entwickelt. Vitra produziert ihn seit den 1950er-Jahren im gleichen Verfahren und bietet ihn in zwei Grössen und mit verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten an.

AKTION:

Kaufen Sie zwischen dem 1. November 2019 und dem 31. Januar 2020 einen Vitra Eames Lounge Chair (mit oder ohne Ottoman) und der Preis wird auf die nächstniedrigere Holzfurnier-Kategorie reduziert. Dieses Angebot gilt nicht beim Kauf der preiswertesten Art von Holzfurnier. Noch mehr Vorfreude aufs Fest.

Der luxuriöse Sessel Grand Relax verbindet eine klassisch zurückhaltende Formensprache mit maximalem Komfort. Die weichen, lose im Sessel liegenden Kissen lassen den Benutzer langsam einsinken und gleichzeitig führt ihn eine verborgen im Sessel eingebaute Synchronmechanik in eine Ruheposition. Der Widerstand kann exakt auf das Körpergewicht eingestellt und die Mechanik in jeder Position arretiert werden. Der untere Teil der Rückenaussenseite von Grand Relax ist mit einem kontrastreichen, geprägten Spaltleder eingefasst. Es definiert die Kontur des Sessels und umarmt den Nutzer. Der drehbare, elegante Viersternfuss aus Aluminium und ein zum Sessel passender Ottoman machen Grand Relax in Kombination mit all seinen Eigenschaften und Funktionen zum ultimativ komfortablen Ruhesessel.

Eine im Inneren des Polsters versteckte Synchronmechanik sorgt bei den eleganten, drehbaren Sesseln Repos und Grand Repos des Designers Antonio Citterio für aussergewöhnlichen Komfort: So können sie von einer aufrechten Sitz- zu einer weit zurückgelehnten Ruheposition bewegt und in jeder Stellung arretiert werden. Und weil der Widerstand manuell auf das Gewicht des Nutzers eingestellt werden kann, sorgen die grosszügig gepolsterten Sessel von Vitra für Stützung während des gesamten Bewegungsablaufs. Grand Repos unterscheidet sich von Repos durch sein seitlich ausgreifendes Kopfteil, die sogenannten Ohren.

AKTION:

Kaufen Sie zwischen dem 1. November 2019 und dem 31. Januar 2020 einen Repos oder Grand Repos (mit oder ohne Ottoman/Panchina) und der Preis wird auf die nächstniedrigere Kategorie von Bezugsmaterialien aus Stoff oder Leder reduziert. Dieses Angebot gilt nicht beim Kauf von Leder- oder Stoffbezügen der günstigsten Kategorie.

Blättern Sie hier in dem aktuellen Home Stories Katalog von Vitra.

Erkundigen Sie sich jetzt in Ihrem pro office Haus in Hannover und Bremen nach den Aktionen!

Fotos: © Vitra

899