Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119 Bild 0
Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119 Bild 1
Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119 Bild 2

Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119

Der neue Loungesessel 119 aus der Feder von Sebastian Herkner kann wohl als klassisches Thonet-Möbel bezeichnet werden: Bekannte Materialien wie Bugholz oder Rohrgeflecht kamen für den in seiner Form aufs Wesentliche reduzierten Stuhl zum Einsatz. Einzeln oder paarweise bietet der Loungechair sowohl im heimischen Wohnzimmer, in Hotellobbys oder in Loungezonen moderner New Work Spaces den gewohnten Thonet-Komfort. 

Seine überaus prägnante Form mit breiter, leicht geneigter Rückenlehne und der tiefen Sitzfläche lädt zum entspannten Sitzen ein. Ein passendes Sitzkissen, das auf Wunsch den den Hinterbeinen befestigt werden kann, sorgt für einen zusätzlichen Komfort.

Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119 Bild 3

Das neue Modell 119 gilt als Spin-off der 118-Familie, ebenfalls von Sebastian Herkner im Jahr 2018 entworfen. Die Ähnlichkeit spiegelt sich vor allem in der hufeisenförmigen Sitzfläche und dem Bugholzrahmen wider. Auch die Beizfarben und Hochglanzlacke des 119 kennen wir bereits aus der 118er Serie.

Das neueste Thonet-Familienmitglied unterstreicht das Gleichgewicht zwischen Tradition und Innovation, weshalb es sich optimal in die bestehenden Kollektionen einfügt. Neben dem klassischen Stuhl 118 in unterschiedlichen Finishes zählen der ebenfalls 2021 eingeführte Armlehnenstuhl 118 F sowie zwei verschiedene Barstuhlversionen zum Programm.

Vielseitigkeit vom Wohnen über das Office - der neue Thonet Loungechair 119 Bild 4
899