Donnerstag, 21. April 2016

Thonet erweitert Lounge-Programm 2000

Weitere Bugholzmöbel: 

Zum Salone del Mobile 2016 stellt Thonet zwei neue Elemente des erfolgreichen Lounge-Programm 2000 vor. Mit dem Sessel 2001 im minimalistischen Design sowie der vielseitig einsetzbaren Fußbank 2002 H rundet Designer Christian Werner die Bugholz-Serie vorerst ab. 

Wiedererkennbares Stilelement beim Sessel 2001 bleibt nach wie vor der große Holzbügel, der das Rücken- und Sitzpolsterelement eindrucksvoll umschließt. Anders als bei den Vorgängermodellen wurde beim neuen Design aus ästhetischen und konstruktiven Gründen lediglich ein Bügel verarbeitet. Dadurch kommen die voluminösen Polster besonders zur Geltung und das kompakte Gesamtbild weicht einer eleganten Leichtigkeit. 

Die neue Fußbank 2002 H zeichnet sich durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten aus und punktet mit einem minimalistischen und authentischen Design. Unter anderem kann die Fußbank auch als Hocker oder Ablage genutzt werden. 

Beide Elemente zusammen ermöglichen das Stellen flexibler und harmonischer Lounge-Landschaften, ob im privaten Wohnbereich oder in öffentlichen Lounge-Zonen. Dabei kann sich jeder Kunde sein individuelles Lieblingsstück gestalten. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Holz- und Bearbeitungsarten sowie verschiedene Polsterbezüge, die nach Belieben zusammengestellt werden können.