Freitag, 29. Januar 2010

Steelcase - Please mit Power2

Steelcase hat den 1998 vorgestellten Please, mit 500.000 Exemplaren in 5000 Unternehmen in 83 Ländern einer der erfolgreichsten Bürostühle überhaupt, nun einem Relaunch unterzogen. Maßgebend hierfür waren Studien bei den Anwendern. Und heraus kamen eine Menge Detailverbesserungen, die aber weder das vielgerühmte Doppelrücken-Prinzip noch den Preis tangieren.

Um Folgeschäden der überwiegend sitzenden Büroarbeit so gering wie möglich zu halten, sind ergonomisch leistungsfähige Bürostühle ein unbedingtes Muss. Der Please wurde zum ersten Stuhl mit Power2, einer horizontal zweigeteilten Rückenlehne, und LTC-Mechanik. Die Raffinesse dabei: Beim Menschen bewegen sich der untere Rücken (Lumbar) und die obere Rückenhälfte (Thorax) unabhängig und völlig differenziert voneinander.

Daher benötigen und erhalten nun beide Wirbelsäulenbereiche sowohl eine unterschiedliche Art wie ein anderes Maß an Unterstützung.

Beeindruckend sind die ökologischen Werte: Die Entwickler haben die Anzahl der Komponenten um fast ein Drittel reduziert. Dadurch verliert der Please, was von „nomadisierenden“ und Desksharing unterworfenen Anwendern allemal begrüßt wird: vier Kilo an Gewicht! Weitere Umwelt-Highligths: Der Stuhl entsteht unter Anwendung ökologischer Fertigungstechniken, ist zu 99,1 Prozent recyclingfähig und (nicht nur) ISO 14001-zertifiziert.

Design: Simon Wilkinson

899