Donnerstag, 22. September 2011

Rückblick zur USM Ausstellung "Ausblick" bei pro office Bielefeld

Bild: www.usm.com

Mit der USM Ausstellung "Ausblick" zeigte pro office Bürokultur in Bielefeld Einrichtungswelten für den Wohn- und Bürobereich. Interessierte konnten während der Ausstellungsdauer in moderne Arbeitswelten sowie private und zeitlose Wohnlandschaften eintauchen.

Im Rahmen der USM Ausstellung referierte Dr. Nocke (Spezialist auf dem Gebiet der Akustik) vom Akustikbüro Oldenburg bei einer Abendveranstaltung zum Thema "Kann hören stören?". Rund 60 Kunden, Architekten und Interessierte folgten der Einladung und erfuhren während des interessanten Vortrages Wissenswertes darüber, wie sich akustische Bedingungen am Arbeitsplatz gestalten lassen. Beim anschließenden Get-together und kleinen Speisen konnten viele Fragen zum Thema beantwortet werden.

Die akustische Eignung eines Raums für bestimmte Nutzungen, kurz die Hörsamkeit eines Raums, wird von vielen Faktoren beeinflusst. Neben den akustischen Eigenschaften der Raumbegrenzungsflächen können auch Einrichtungsgegenstände wie das klassische USM Möbel wesentlich zu den Sprech- und Hörbedingungen in dem jeweiligen Raum beitragen.

In der Broschüre Raumakustik erfahren Sie mehr dazu. Bei Interesse zum Thema wenden Sie sich bitte an das pro office Verkaufsteam oder richten Ihre Anfrage an marketing(at)prooffice.de. Diese wird an einen Berater weitergeleitet, der sich mit Ihnen in Verbindung setzt.

899