Donnerstag, 14. April 2011

pro office Wohnen & Bürokultur bei den 18. Bremer Immobilientagen

Bild: Sparkasse Bremen
Bild: Sparkasse Bremen

Im März präsentierte sich pro office Wohnen & Bürokultur erstmalig bei den 18. Bremer Immobilientagen von Sparkasse Bremen und LBS Landesbausparkasse Bremen AG.

Neben aktuellen Immobilienangeboten informierten 50 Aussteller - darunter pro office Bremen - im FinanzCentrum Am Brill rund um das Thema Bauen, Kaufen, Modernisieren, Finanzieren, Wohnen und Bürokultur. Ein umfassendes Informations- und Vortragsprogramm wie auch Fachvorträge ergänzten die Messe rund um die Immobilie.

Viele Interessierte bekamen am Informationsstand von pro office Wohnen & Bürokultur in Bremen Einblicke in moderne und global vernetzte Arbeitswelten und die sich daraus ergebenen, zukunftsausrichtenden Arbeitskonzepten. Denn während der Raum-Planungsphase ist bereits zu berücksichtigen, immer komplexer werdende Aufgaben in effiziente Arbeitsabläufe mit einzubinden.

Neben offenen Arbeitswelten, Gewichtung zukünftiger Teamarbeit, neuen Kommunikationsoberflächen, Bürotechnologien und Konzepte zur Lärmreduzierung und für Privatsphäre wurde über die Möglichkeit des Kosten-Einsparpotenzials bei optimalen Raumnutzungsverhältnissen gesprochen.

Auch die "private Wohnwelt" kam am pro office Info-Stand nicht zu kurz. Diese unterliegt ebenfalls einem stetigen Wandel. So zeigte das pro office Team Einrichtungslösungen und liebenswerte Objekte  - wie das klassische USM Möbelbausystem oder Klassiker von Thonet und Vitra -  die sich mit den Menschen bewegen und sie ein Leben lang begleiten.

Rund 9400 Besucher aus Bremen und dem Umland besuchten an den 2 Messetagen die 18. Bremer Immobilientage. Viele zeigten sich begeistert vom diesjährigen Mix aus Information, einem hervorragenden Angebot der Aussteller und der Möglichkeit, sich vor Ort direkt kompetent beraten zu lassen. 

Eindrücke zur Messe finden Sie hier. (PDF-Bilder: pro office Bremen)

899