Mittwoch, 24. November 2010

pro office Osnabrück richtet MARKET phone ein

Für die neuen Räumlichkeiten des 1996 gegründeten Instituts MARKET phone mit Sitz in Osnabrück und Wallenhorst erstellte pro office Bürokultur in Osnabrück ein Raumkonzept. Nach einer Analyse der Ist-Situation und einer intensiven Planungsphase entstand damit nicht nur eine nach modernen und ergonomischen Gesichtspunkten eingerichtete Arbeitswelt, es wurde zusätzlich viel Wert auf die Arbeitsumfeldfaktoren Licht, Akustik, Farben und Materialien gelegt.

Im Bereich der 120 Telefonarbeitsplätze wurde z. B. ein speziell schallabsorbierender Bodenbelag eingesetzt und die Telefoninterviewer erfreuen sich in einigen Bereichen auch an dem Einsatz von elektromotorisch höhenverstellbaren Schreibtischen in Verbindung mit Steh-Sitzhilfen. Durch das umgesetzte Farbkonzept wirken die Räumlichkeiten hell und einladend und bieten in den Besprechungs- und Wartebereichen auch die Möglichkeit für Pausen und persönliche Gespräche.

Bei der hochwertigen Einrichtung der Callcenter-Arbeitsplätze mit speziellen Akkustiklösungen, Eingangs- und Wartezonen, des Teststudios, mit Dreh-, Warte- und Besprechungsstühlen, kamen Produkte der Firmen Steelcase, Interstuhl, Wilkhahn, Walter Knoll und Planmöbel zum Einsatz.

899