Mittwoch, 14. November 2018

pro office Lemgo richtet Bibliothek der Hochschule OWL am Standort Höxter ein

Ende Juli fiel der Startschuss für die Modernisierung der Bibliothek der Hochschule Ostwestfalen-Lippe am Standort Höxter. Das Ziel: Die nicht mehr zeitgemäße Bibliothek in eine moderne und technisch auf dem neusten Stand ausgestattete Bibliothek zu verwandeln.

Im ersten Schritt wurde das vorhandene Mobiliar aus der Bibliothek in Höxter rausgeräumt. Die Tische und Stühle finden nun in der Lemgoer Hochschulbibliothek ihren neuen Einsatzort. Damit konnte der dortige Leseraum aufgefrischt und die Anzahl der Arbeitsplätze nahezu verdoppelt werden. Darüber hinaus standen neben der Erneuerung der Elektrik, auch Fußboden- und Malerarbeiten sowie die Installation eines neuen Beleuchtungskonzeptes auf dem Programm.

In enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Ostwestfalen-Lippe und der Serviceeinrichtung für Kommunikation, Information und Medien an der Hochschule OWL hat pro office Lemgo ein völlig neues Raumkonzept geschaffen. Die neuen Arbeitsmöglichkeiten bieten einen Arbeitsraum mit Videokonferenzsystem, einen Gruppenarbeitsraum mit digitaler Flipchart und einem Gruppenarbeitsbereich mit 55''-Monitor inklusive WLAN-Verbindung sowie einem Arbeitsraum mit technisch sehr gut ausgestatteten Einzelarbeitsplätzen mit USB-Schnittstellen, Steckdosen, Handyinduktion. Unter anderem kamen Möbel der Herstellerpartner Wilkhahn, Brunner, Lintex, Steelcase und ProfiM zum Einsatz. Das neue Raumkonzept teilt die Bibliothek in unterschiedliche Zonen und erschafft so einen innovativen Lernort als auch Rückzugsort.

Die gelungene Renovierung wurde am 31. Oktober mit dem Präsidium, Mitarbeitern und Studierenden des Standortes Höxter sowie allen Baubeteiligten gefeiert.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit und wünschen für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

 

Fotos: © hs OWL / pro office

899