Donnerstag, 15. September 2016

pro office Braunschweig stattet Volksbank-Räume im BraWoPark aus

Inspirierende Arbeitsumgebungen. 

Im neuen BraWoPark Hochhaus hat die Braunschweiger Volksbank mit ihrer Immobilienabteilung, der Brawo Park GmbH, neue Räumlichkeiten bezogen.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Reichel und Stauth entwickelte pro office Büro + Wohnkultur in Braunschweig das innenarchitektonische Konzept.

Rund 100 Arbeitsplätze sind elektromotorisch in der Höhe einstellbar, können je nach Bedürfnis als Steh- oder Sitzvariante genutzt werden und sorgen für einen gesunden Bewegungsausgleich am Arbeitsplatz.

Zum Einsatz kamen Schreibtische der Firma FM und Arbeitsstühle der Firma Wilkhahn. Die Innenzonen- und das Konferenzmobiliar wurden mit den Firmen Vitra, Wilkhahn und Fritz Hansen ausgestattet. Das Innenzonenmobiliar und Stehbrücken sind durch die Braunschweiger Tischlerei Stövesandt-Struß gebaut worden.

Mit dem Leuchten-Hersteller Artemide wurde das komplette Lichtkonzept des Mittelzonen- und Empfangsbereiches umgesetzt und sorgt für die nötige Entspannung und Konzentration.

Das Farbkonzept umfasst neben weißem Mobiliar einen anthrazitfarbenen Boden. Orangefarbene Innenzonenmöbel setzen reduziert, aber effektvoll farbliche Aktzente.

Der Wunsch war, eine ganz klar gestaltete, neue und inspirierende Arbeitsumgebung für die Mitarbeiter und Besucher der Brawo Park GmbH entstehen zu lassen.

Schönes Arbeiten wünscht dem Volksbank Team pro office Büro + Wohnkultur in Braunschweig.

Bilder: ©pro office Büro + Wohnkultur - Fotografin: Andrea Janssen, Hannover