Mittwoch, 17. November 2010

pro office Bielefeld lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Bilder: Susanne Freitag

Ab dem 22. November 2010 beginnt der Weihnachtsmarkt und der Duft nach Glühwein und gebrannten Mandeln lockt in die Bielefelder Innenstadt. Mehr als 120 Stände bieten Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und kulinarische Genüsse. Vom Bahnhof über den Jahnplatz bis in die Altstadt entlang der Fußgängerstraßen Bahnhof-, Niedern- und Obernstraße kann von Stand zu Stand durch die gesamte Innenstadt geschlendert werden. Ob traditionell oder modern, beschaulich oder lebhaft, voller Lichterglanz oder ganz romantisch − immer aber stimmungsvoll, so präsentiert sich auch in diesem Jahr der Bielefelder Weihnachtsmarkt.

Auf dem Alten Markt, Bielefelds „guter Stube“, sorgen Stände in traditioneller Fachwerk-Optik vor der historischen Kulisse liebevoll restaurierter Patrizierhäuser für besonders festliches Flair. Glühwein, Grünkohl und Kunsthandwerk gibt es an den Verkaufsständen. Die Dächer der Häuser sind mit Schneelandschaften bedeckt. Auf dem Altstädter Kirchplatz sorgt das rustikale „Haus vom Nikolaus“ mit Schneekanone, Steaks vom Buchenholzgrill und Feuerzangenbowle für winterliche Atmosphäre. Seit dem vergangenen Jahr hat die Hüttenlandschaft eine neue Attraktion zu bieten: Elch Horst kann singen und sprechen.

Zum Aufwärmen lädt das pro office Team in die Ausstellungsräume am Bach 11 ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hier finden Sie das detaillierte Programm zum Bielefelder Weihnachtsmarkt.

Bilder: Susanne Freitag

899