Mittwoch, 03. Januar 2007

Olivenhähnchen - Rezepttipp von Familie Fellmer von pro office Lemgo

Familie Fellmer von pro office Lemgo kocht ihr Lieblingsgericht und hat das Rezept für Sie aufgeschrieben.

Zutaten: für 4 Personen

  • 1 Kikok-Hähnchen (diese Hähnchen sind besonders lecker, weil sie mit Mais gefüttert werden, daher auch ihre gelbliche Farbe)
  • ca. 200 g Schalotten,
  • ca. 200 g schwarze Oliven ohne Steine,
  • ca. 500 g kleine Kartoffeln (Butterkartoffeln mit Schale)
  • Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe,
  • ca. 300 g Möhren,
  • ¼ l Rotwein,
  • ca.1/8 l Hühnerbrühe,
  • 3 EL Olivenöl, frischer oder getrockneter Thymian,
  • 1 EL Edelsüß-Paprikapulver

Zubereitung: Das Hähnchen kurz abspülen, mit einem Küchentuch gut abtrocknen, salzen, pfeffern und mit Paprika einreiben. Die Schalotten schälen, die Möhren schälen und in schmale, kurze Stifte schneiden, die Kartoffeln gut waschen und abtrocknen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen, das Hähnchen von allen Seiten gut anbraten. Dann die Schalotten, Kartoffeln und Möhrenstifte dazugeben. Die Knoblauchzehe als Ganzes mit anbraten (später herausnehmen, ist nur zum Geschmack). Den Bräter vom Herd nehmen, den Rotwein und die Hühnerbrühe angießen, die Oliven dazugeben und alles in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 Grad 45 Min. braten, anschließend noch weitere 30 Min. mit Deckel, Temperatur etwas zurückdrehen. Eventuell muss noch Brühe nachgegossen werden. Anschließend das Hähnchen mit Thymian bestreuen und auf Wunsch nochmals nachwürzen. Wir wünschen einen guten Appetit.

899