Donnerstag, 09. April 2015

Michele de Lucchi - Designer des Jahres 2015

"Gutes Design erweitert das Bewusstsein." Das jedenfalls ist die Meinung von Michele de Lucchi. Der 1951 geborene Italiener ist von der Zeitschrift A & W zum Designer des Jahres 2015 gekürt worden. Bekannt gemacht hat ihn die Tolomeo-Leuchte, welche er zusammen mit Giancario Fassina 1987 für Artemide entwarf.

Jedoch ist Michele de Lucchi noch viel mehr. Er ist Architekt, Möbeldesigner, Produktdesigner, Interior Designer und Lichtgestalter, Professor, Philosoph und Unternehmer, doch vor allen Dingen ist er eines: ein Designer, der Anstöße dazu geben möchte, wir man sein eigenes Selbst leben kann und sich dabei wohl fühlt, denn es geht „im Grunde um die Frage, wie wir leben wollen. Und die beantwortet jeder von uns anders. Es geht dem Designer darum, ein Konzept, eine Idee, einen Gedanken in Ihr Bewusstsein zu bringen. Gutes Design erweitert das Bewusstsein“.

Michele de Lucchi begann als Provokateur und leidenschaftlicher Gegner des Design-Establishments, gründete die Bewegung Memphis und war ab 1979 für wechselnde Unternehmen als Produktdesigner tätig. Die Liste seiner Auftraggeber ist lang: Artemide, Bodum, Mandarina Duck, Olivetti, Pelikan, Rosenthal. Ein wirklicher Verkaufsschlager ist immer noch die Tischlampe Tolomeo.

Die Liste seiner Auszeichnungen im Produktdesign als auch in der Architektur ist lang und namhaft, zusätzlich wurde er zum Offizier der italienischen Republik ernannt als auch von der Republik Georgien mit dem Order of the Golden Fleece und dem Presedential Order of Excellency ausgezeichnet.

pro office Büro + Wohnkultur gratuliert Michele de Lucchi ganz herzlich zu seiner Auszeichnung. Das pro office Einrichtungs- und Messeteam nahm seine auf der Mailänder Möbelmesse 2015 gezeigte Installation "The Walk" in Augenschein, denn hier ging es um das Thema "Arbeitsplatz der Zukunft!"

Lesen Sie HIER exklusiv die Mailänder Messepost 2015.

899