Mittwoch, 21. Februar 2018

Menschen @ pro office: Nicole Christoph

Es ist 6.00 Uhr morgens. Aufstehen. Anziehen. Kaffee! Die Sachen sind schon am Vortag gepackt: Gummistiefel, Wanderstiefel, Regenhose, Hut. Und dann noch einmal das Ganze in etwas leichterer Ausführung, falls der Himmel, entgegen der Vorhersage, doch noch aufreißt. Der Kofferraum sieht aus, als würde man zu einer zweiwöchigen Expedition ausrücken und es ist doch nur eine Hundeprüfung für Vorstehhunde in NRW. Um 7.30 Uhr am Treffpunkt fragt man sich - die Wassersäule der Kleidung wird gerade aufs Äußerste getestet – „was mache ich hier eigentlich“? Es ist Sonntag und man könnte genüsslich im Bett liegen und dem Prasseln des Regens lauschen… wenn da nicht die Leidenschaft für die Jagdhundeausbildung wäre. Denn "Jagd ohne Hund ist Schund", wie es so passend heißt! Wer findet das angefahrene Reh, das sich quält? Wer wirft sich todesmutig in ein Rapsfeld und sprengt Wildschweine heraus, deren man sonst nur schwerlich habhaft wird? Unsere Jagdhunde, die mit Löwenherz, Passion und Loyalität für Ihren Hundeführer so manches Wunder verrichten und zuverlässige Partner bei der Jagd als auch geliebte Familienmitglieder sind.

Diese faszinierende Mischung zwischen Kuschelhund und Hochleistungsprofi ist es auch, die Nicole Christoph nach der Erziehung des eigenen Jagdhundes dazu veranlasst hat, eine Ausbildung als Verbandsrichter des Deutschen Jagdgebrauchshundeverbandes abzuschließen. Hier steht man Hundeführern bei ihrer Ausbildung zur Seite und unterstützt bei der geduldigen, aber konsequenten Erziehung, um ein optimales Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Tier aufzubauen. Die unterschiedlichen Prüfungen in Feld, Wald und Wasser sind der krönende Abschluss einer ca. 2 jährigen Ausbildungszeit - dafür steht man dann doch gerne auf, egal welche Uhrzeit und welches Wetter einen erwartet.

Nicole Christoph arbeitet im Marketing-Team von pro office Büro + Wohnkultur in Lemgo.  

899