Montag, 08. Mai 2017

Menschen @ pro office: Adam Grygar und Lisa Mai

Anlässlich des Jahrestages von Lisa Mai (Marketing/ Lemgo) und Adam Grygar (Vertrieb/ Hamburg) wollten wir einmal wissen, wie es den beiden im vergangenen Jahr an ihren jeweiligen Standorten ergangen ist?!

Liebe Lisa, lieber Adam, 

im Namen von pro office freue ich mich zu sagen: Schön, dass Ihr seit einem Jahr bei uns seid! WIR GRATULIEREN EUCH ZU EUREM JAHRESTAG! Die Zeit vergeht so schnell, deshalb berichtet doch einmal, wie ist es Euch ergangen?

 

Adam, Du bist ja einmal quer durch die Republik gereist – von Süd nach Nord. Kommst Du gut mit den Nordlichtern aus oder gibt es hier und da Verständigungsprobleme? Was war Dein lustigstes „Kultur-Erlebnis“?

Die ersten Reaktionen von meinen Freunden aus Bayern, als sie erfahren haben, dass ich nach Hamburg ziehe waren: „Na dann zieh dich mal warm an, die Menschen im Norden sollen eher kühl sein und nicht so zugänglich, wie bei uns im Süden“. Meine Erfahrung war eine ganz andere, egal wo ich hin kam, wurde ich mit offenen Armen und einem Lächeln begrüßt, es liegt natürlich auch immer daran, wie man selber auf Menschen zugeht…wie man in den Wald hinein ruft….usw.

Mein lustigstes Kultur-Erlebnis war, als ich das erste Mal bei Aldi Nord einkaufen war und wie selbstverständlich nach Maultaschen suchte (diese sind bei Aldi Süd im Standardprogramm). Als ich sie nicht fand, fragte ich eine Verkäuferin, wo ich selbige denn finden könnte. Die Verkäuferin schaute mich wie einen Außerirdischen und meinte: „Maultaschen? Junger Mann, Sie sind im Norden, hier gibt es so etwas bei uns nicht!“ (Also bei Aldi Süd). Das war ganz witzig, da ich davon ausgegangen bin, dass diese Dinger hier ebenso im Sortiment sind.

 

Lisa, Du hast sozusagen ein Heimspiel, als „Eingeborene“, wobei auch Du vorher in Frankfurt am Main gearbeitet hast. War es eine gute Entscheidung wieder in die Heimat zu kommen?

Für mich stand immer fest, dass ich irgendwann wieder in Lemgo oder zumindest hier in der Nähe wohnen und arbeiten möchte. Nach dem Studium wollte ich aber erst einmal raus aus der gewohnten Umgebung und die große weite Welt entdecken. Beruflich hat es mich daher nach Frankfurt am Main verschlagen. Ich habe sehr gerne dort gewohnt, allerdings hat sich der Job leider nicht so entwickelt, wie ich es mir gewünscht hätte. Daher bin ich etwas früher als geplant nach Lemgo zurückgekommen, habe den Schritt aber nie bereut. Ganz im Gegenteilt – hier bei pro office habe ich einen Job gefunden, der mir wirklich Spaß macht.

 

Adam, in einer Stadt wie Hamburg gibt es ja jeden Tag etwas Neues zu entdecken – gibt es etwas, was Du auf Deiner Sightseeing-Liste stehen hast und noch nicht geschafft hast?

Puh….hier gibt es so viel zu entdecken! Vieles habe ich schon geschafft, Anderes tatsächlich noch nicht! Was ganz oben auf meiner Liste steht: eine Kanufahrt durch die Seitenkanäle der Alster sowie ein Besuch im wiedereröffnetem Planetarium im Stadtpark, da habe ich mir aber bereits Karten für eine Vorstellung gesichert.

 

Lisa, Lemgo ist ja auch eine alte Hansestadt, insofern habt Ihr beide noch etwas gemein! Was würdest Du einem Zugereisten empfehlen, auf keinen Fall zu verpassen?

Ganz klar: Kläschen! Einmal im Jahr steht Lemgo Kopf und das ist immer am ersten Dezemberwochenende. Kläschen ist schwer zu beschreiben – eine Mischung aus Weihnachtsmarkt und Volksfest und das vier Tage lange. Man muss es einfach selbst erleben  Ansonsten kann ich jedem nur ein Picknick im Staffpark empfehlen. Von dort hat man bei guten Wetter einen wunderschönen Blick über ganz Lemgo!

 

Was wünscht Ihr beiden Euch noch für Eure berufliche Zukunft?

Adam: Auch wenn es komisch klingen mag für manch andere, aber ich bin zu 100% glücklich und zufrieden, den Weg zu pro office Hamburg gefunden zu haben! Jeden Tag passiert hier etwas Neues und Aufregendes, es wird einem nie langweilig! Das ist das, was mich jeden Tag aufs Neue motiviert in unser wunderschönes Büro zu kommen, ganz abgesehen von den besten Kollegen der Welt! Und was die Zukunft bringt, das wird sich zeigen, auf jeden Fall bleibt es spannend!

Lisa: Abwechslungsreiche Aufgaben und ein tolles Team. Zum Glück habe ich das beides hier schon gefunden, daher wünsche ich mir momentan nur, dass sich daran in Zukunft nichts ändert. Ich freue mich auf die spannenden Aufgaben, die noch auf mich warten und schließe mich Adam an: bei pro office wird es nie langweilig!