Mittwoch, 09. Mai 2007

Fujitsu Siemens Computers München von pro office Braunschweig eingerichtet

pro office Braunschweig lieferte für das neue Head Quarter des Computerherstellers Fujitsu Siemens die gesamte Einrichtung.

In einem der beiden spektakulären Highlight Towers des Stararchitekten Helmut Jahn aus Chicago stattete Fujitsu Siemens 17 Etagen mit Verwaltungsarbeitsplätzen des Herstellerpartners Haworth komplett neu aus. Insgesamt wurden ca. 750 neue Arbeitsplätze eingerichtet.

Aus dem Produktportfolio von Haworth kamen die Programme P.O.S. von Dyes und Stühle von Comforto zum Einsatz. In der Vorstands- und der zusätzlichen Konferenzetage wurde jeweils das innenarchitektonische Gesamtkonzept von pro office komplett realisiert.

Hier kamen Produkte von Walter Knoll wie „Icon“, „Stage“ und „Frame“ zum Einsatz - im Bereich der Bestuhlung und Konferenzmöblierung Produkte von Wilkhahn wie „Modus“ und „Logon Konferenztische“.

899