Dienstag, 01. August 2017

Der AM Chair von Vitra - Das Werkzeug, das die Büroarbeit verbessert

Ergonomische Funktionalität gepaart mit technischer Eleganz - dafür steht der AM Chair von Vitra. Benannt nach den Initialien des Italienischen Designers Alberto Meda ist der AM Chair das Ergebnis hochwertiger Ingenierskunst, Designqualität und Erfahrung. Der elegante Kunststoffrahmen mit transparentem Netzbezug, die dynamischen Armlehnen sowie der höhenverstellbare Rücken verleihen dem Stuhl Leichtigkeit und eine zeichenhafte Identität.

Die Synchronmechanik des AM Chairs passt sich dem jeweiligen Nutzergewicht an und bietet selbst ohne Voreinstellung ein Höchstmaß an individuellem Komfort. Über einfache und intuitiv zu bedienende Funktionen können weitere Feinjustierungen vorgenommen werden. Die in der Höhe verstellbare Rückenlehne bietet gleichzeitig Stabilität und Flexibilität und sorgt mit ihrer Kontur für ergonomisch richtiges Sitzen.

Der AM Chair ist in einer Vielzahl an sorgsam ausgewählten Materialien und Farben, die miteinander harmonieren und korrespondieren. So lassen sich auch unterschiedliche Möbel hervorragend aufeinander abstimmen und zu einem stimmigen Ganzen kombinieren.

Alberto Meda arbeitet seit 1994 mit Vitra zusammen und hat mit seinen Entwürfen von eleganten Bürostühlen und Arbeitstischen maßgeblich zur erfolgreichen Office Collection des Herstellers beigetragen. Der Designer lebt und arbeitet in Mailand und hält Vorlesungen an der renommierten Universität IUAV Venedig.

Fotos: © Vitra