Freitag, 31. Mai 2013

Cor - Schöner sitzen, schöner leben - die neuen Modelle 2013

Bilder: www.cor.de
Bilder: www.cor.de

Das neue Polstermöbelprogramm MELL LOUNGE ist ebenso komfortabel wie lässig und leger. Zu einer kompletten Familie mit Sofas und Stühlen wurde das Sesselmodell RAWI erweitert. Den Freischwinger SINUS macht ein Daunenpolster noch gemütlicher. Und die JALIS-Stühle wurden mit einer weiteren Gestellvariante in Holz ergänzt.

Designerduo Jehs+Laub
Mellow (engl.) bedeutet weich. Dieser Eigenschaft hat das Designerduo Jehs+Laub ein modernes Elementmöbelprogramm mit sanft gerundeten Rückenpolstern und Sitzflächen gewidmet, das auf zierlichen Metallgestellen fast zu schweben scheint. Den Kuschelfaktor erhöhen üppige Kissen als Einladung, sich behaglich zurückzulehnen oder auszustrecken. Die Anwendung als Knautschzone ist ausdrücklich erwünscht. Ganz individuelle Sitzlandschaften lassen sich aus den diversen Elementen mit und ohne Rücken- oder Armlehnen, Hockern und Beistelltischen gestalten. Diese können frei im Raum stehen oder miteinander verbunden, als Sessel-Sofa-Kombinationen gruppiert oder als langgestreckte Couch geplant werden. MELL LOUNGE hat eine Schwester, geradliniger und etwas zierlicher in der äußeren Form, ebenso behaglich im gepolsterten Inneren, ideal für Räume mit weniger Platz. Der Name überrascht nicht: Diese Programmvariante heißt schlichtweg MELL. Ausführungen in Stoff und Leder.

RAWI führt jetzt ein Familienleben
Dem Erzähler (arab. Rawi) einer guten Geschichte folgt man gern entspannt, vor allem, wenn sie mehrere Kapitel hat. So verhält es sich jetzt auch mit dem Sitzmöbelprogramm der Designer Alfred Kleene und Gabriele Assmann: RAWI präsentiert sich 2013 als sehr komfortables Polstermöbel mit einer durchgängigen Silhouette, bestehend aus Sofas, Sesseln und Stühlen. Je nach Stilvorlieben oder räumlicher Umgebung werden die Untergestelle der Sofas etwas edler in Metall oder aus Holz gestaltet. Für den neuen Stuhl (erhältlich mit oder ohne Armlehnen) wurde eine höhere, sehr komfortable Rückenlehne gewählt. Die elegantere Variante wird als Freischwinger mit Metallkufe angeboten, eine etwas gemütlichere Optik erzielt die Ausführung in Holz. Alle Modelle sind mit Bezügen in Stoff oder Leder erhältlich.

SINUS federleicht?
Er ist aus der Designgeschichte moderner Sitzkultur ebenso wenig wegzudenken wie aus den Modellkollektionen von COR: Mit seinen freischwingenden Federstahlkufen und der Polsterung in Rollenform, die über Ledergurte gehalten wird, gilt der Freischwinger SINUS seit 1976 als Inbegriff der zeitlos-modernen Form. 2013 wurde der Sitzkomfort noch erhöht, die Auflage noch etwas weicher gestaltet. Die neue Softvariante der Polsterung (die zudem eine Ursprungsidee des ersten Entwurfes aufgreift), besteht aus einem Gemisch echter Daunen und Formschaumanteilen.

Neues Mitglied der JALIS-Kollektion
Mancher Erfolg hat mehrere Väter, ein guter Entwurf viele Kinder: Aus dem 2011 eingeführten, vom Orient inspirierten Polstermöbelprogramm JALIS(Design Jehs+Laub) ist in den vergangenen Jahren eine Großfamilie geworden. Neben Sofas, Sesseln, Beistelltischen und einem Polsterbett (Hersteller: interlübke) existieren verschiedene Stuhlmodelle, die sich in ihren Gestellausführungen unterscheiden. Premiere hat jetzt ein Polsterstuhl, für den eine optisch schlichte, sehr geradlinige Unterkonstruktion aus massiver Eiche oder Nussbaum entwickelt wurde. Optional ist dieses Holzgestell auch in einem Beizton nach Wunsch oder in farbigem Lack erhältlich.

Haben Sie Interesse am Cor-Gesamtkatalog? Fordern Sie diesen einfach und schnell an unter: marketing(at)prooffice.de.

899