Dienstag, 27. September 2016

AGCO Finance entscheidet sich für pro office Einrichtungskonzept

Open Space und mehr:

Nach einem Jahr Planungsarbeit überzeugte pro office Büro + Wohnkultur in Braunschweig den Agrarfinanzdienstleister AGCO Finance mit einem schönen und kundenspezifischen Einrichtungskonzept.

Zukünftig arbeiten die Menschen bei AGCO Finance ganz bewusst in Open Space Bereichen, die gleichzeitig eine Menge neuer Kommunikationsbereiche und Möglichkeiten für Zusammenarbeit bieten. Das Management hat ebenfalls seinen Platz im Open Space Bereich gefunden, gemeinsam mit den Mitarbeitern.

Kernstück des Gebäudes ist das neue "Work-Cafe", das in der Mitte im Gebäude als Kommunikationsmittelpunkt dient.

Es stehen verschiedene Arbeitsbereiche zur Verfügung, ausgestattet mit Steh-Sitzarbeitsplätzen der Firma Steelcase und Bürodrehstühle der Firma Wilkhahn. Unterschiedliche Kommunikationszonen, die auch für Rückzug und Ruhe dienen sollen, wurden im Open Space Bereicht mit eigens dafür geeigneten Mobiliar wie die schallgedämmten Sitzbänke Alkove der Firma Vitra versehen.

Eine Bibliothek mit Steelcase 4.8/Tisch und klassichen Vitra- Eames Schalenstühlen beinhaltet eine Mischung aus Stehbrücken. Eine Lounge und mehrere kleine Konferenzräume wurden mit Mobiliar der Firmen Wilkhahn und USM ausgestattet. Der ebenfalls mit USM ausgestattete Empfang zeigt sich mit einem besonderen Beleuchtungs-Highlight und Hingucker der Firma Artemide. 

Das Unternehmen AGCO Finance hat für die Zukunft einen entscheidenden Schritt gemacht und auf diese Weise ein motivierendes Arbeitsumfeld geschaffen, mit dem Ziel, Kommunikation zu fördern und Wohlbefinden am Arbeitsplatz möglich zu machen.

Bilder/Fotografin: Andrea Janssen, Hannover